Browserpush
16  

Sandhausen KSC gibt Tabellenführung ab: Remis beim SV Sandhausen

Der Karlsruher SC hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga abgegeben. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner kam am Samstagnachmittag bei hochsommerlichen Temperaturen nicht über ein 0:0 beim Abstiegskandidaten SV Sandhausen hinaus.

Während der KSC nach dem torlosen Remis vor 4908 Zuschauern im badischen Derby vorerst auf den zweiten Tabellenplatz zurückfiel, konnte Sandhausen dank des ersten Punktgewinns in der neuen Saison die Abstiegsränge zumindest bis Sonntag verlassen.

Partie wenig ansehnlich

Beide Teams lieferten sich ein zerfahrenes Spiel mit vielen Fehlpässen. Der KSC hatte zwar zunächst die besseren Chancen durch Neuzugang Fabio Kaufmann (3. Minute), Marvin Wanitzek (11.) und Kyoung-Rok Choi (38.), wie ein Tabellenführer trat der Traditionsclub aber nicht auf. Kurz vor der Pause wäre nach einem Querpass von Marcel Ritzmaier dann beinahe die Führung für den SVS gefallen, doch KSC-Verteidiger Robin Bormuth konnte letztlich noch klären.

Karlsruhes Fabio Kaufmann (r) wird von Sandhausens Aleksandr Zhirov am Trikot gezogen.
Karlsruhes Fabio Kaufmann (r) wird von Sandhausens Aleksandr Zhirov am Trikot gezogen. | Bild: Uwe Anspach/dpa

Nach dem Seitenwechsel blieben die Karlsruher leicht überlegen, machten aber zu wenig aus ihrer spielerischen Qualität. Einen Schuss von Fabian Schleusener (56.) wehrte Sandhausens Torhüter Patrick Drewes ab. Ansonsten blieb die Partie wie im ersten Durchgang: wenig ansehnlich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Krunemer
    (293 Beiträge)

    15.08.2021 00:15 Uhr
    Gegen
    solch defensiv ausgerichtete Mannschaften haben wir schon immer schlecht ausgesehen. Also nichts Neues. Am Samstag kommt eine andere Mannschaft und das Spiel wird besser.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Senfdazu
    (519 Beiträge)

    15.08.2021 18:53 Uhr
    😎
    Und Spieler wie Messi kann sich der KSC nicht leisten, der verdient nur schlappe € 110.000 am Tag. Aber obwohl, wenn man sich überlegt, wieviel ein Hubschrauber kostet 😉.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ElGringo17
    (64 Beiträge)

    14.08.2021 21:19 Uhr
    Ohne Ultras = keine Stimmung
    Station in blau weiß, aber wieder keine Fahnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3403 Beiträge)

    14.08.2021 20:38 Uhr
    Spiel war um es auf den Punkt zu bringen scheisse.
    Da bringt es auch nix dem hohen Rasen nachzujammern.
    Einzig was wieder gefehlt hat warum nehmen wir nicht alle 5 Wechsel ?
    Bei dem Platz und Temperaturen sollte man das schon nehmen.
    Da Sitz noch ein Batmaz, Breithaupt, Fröde,Tidex, und Gordon bring doch einfach 2 davon die letzten 10 min.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schmarow
    (1180 Beiträge)

    14.08.2021 19:10 Uhr
    Schieben wir es auf die Temperatur
    ... und auf ein paar Ausfälle. So etwas kann mal passieren, immerhin einen Punkt mitgenommen. Das lief auch schon mal unglücklicher in der Vergangenheit.
    Erschrocken hat mich, was von der Bank kam, oder besser gesagt, nicht kam. Lorenz ohne Plan. Und was Kother angeht, bin ich voll bei Gondorf. Dem gehört mal der Kopf gewaschen. Als Mitspieler würde ich mir so einen Auftritt nicht gefallen lassen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   müllermeier
    (124 Beiträge)

    14.08.2021 17:59 Uhr
    Herr Eichner es gibt noch viel zu tun .......packen wir es endlich mal an
    Ich hatte mir einen schöneren Nachmittag gewünscht. Das war Fussball zum abgewöhnen.
    Ein Sicherheitsgekicke aller erste Sahne.
    Pässe zum eigenen Mitspieler verheerend, Flanken noch schlimmer.
    Mehr will ich garnicht sagen. 2 Punkte verschenkt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6774 Beiträge)

    14.08.2021 17:55 Uhr
    "KSC verteidigt 2. Tabellenplatz"
    Vorschlag für coole Überschrift, sollten weder Dresden noch Werder oder Heidenheim morgen vorbeiziehen.

    "KSC ungeschlagen" wäre auch noch gut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mitsch
    (365 Beiträge)

    14.08.2021 16:26 Uhr
    Schade da war mehr drin
    Irgendwie hat der KSC heute warum auch immer mehr auf Sicherheit und Rückzugsverhalten gesetzt. Und wenn dann noch schwache Standards dazu kommen ist das beste noch der Punkt, weil normalerweise verlierst du dann so ein Spiel! Sandhausen hat halt gekämpft mehr wollte der SVS aber auch nicht… Wir müssen endlich sprintstärker werden… der schnellste beim KSC war Heise, davor waren jedoch drei vom SVS. Der zweitschnellste beim KSC war Bormuth! Auch die Laufstrecke passt einfach noch nicht. Deshalb Athletik, Sprints und Kondition ist steigerungsfähig!!! Kurz noch zu Dominik Kother. Er muss endlich den „Männerfußball“ annehmen. Diese Körperhaltung, dieses nicht Annehmen von Zweikämpfen, Fehlpässe und keine Sprints. Diese Grundtugenden erwarte ich aber von einem Einwechselspieler. Dies musst du dem Trainer eben auch in kurzer Zeit zeigen, dass du besser sein willst als die erste Elf. Freue mich jetzt auf den SVW in einer Woche -da werden wir garantiert Tore sehen…
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Winzer
    (133 Beiträge)

    14.08.2021 20:21 Uhr
    Kother & Co
    Nach Spielverlauf und individuellen Leistungen insbesondere Kother herauszunehmen, der 10min auf dem Platz hatte (nachdem die Wechsel auf den Außen verpufft sind), kann ich nicht nachvollziehen. Ein junger Profi braucht sicherlich Kritik für seine Entwicklung, eben auch in seinem Interesse. Aber ist es noch hilfreich, ihm jede Sekunde Einsatzzeit auf die Goldwaage zu legen? Und wie wäre das dann bei Wanitzek und Choi? Ich habe das Spiel gesehen und er sollte anders auftreten. Aber es gibt auch unterschiedliche Spielertypen. Von Alter und Stellung in der Mannschaft her, dürfte es nicht leicht für ihn sein, mit Hauruck und der „Brechstange“ das Spiel zu beleben, wem soll er Ansagen geben? Er hat dafür eine Kreativität im Angebot, die uns helfen kann. Kann er diese dauerhaft an die Oberfläche und in Einklang mit anderen wichtigen Tugenden bringen? Er hat es definitiv schon gezeigt. Wie und ob das wieder so geht, weiß ich nicht. Mit den Kurzzeiteinwechslungen scheint es wenig zu klappen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ElGringo17
    (64 Beiträge)

    14.08.2021 21:22 Uhr
    Kother
    Es geht einfach um die Einstellung und Körpersprache. Bei der Einwechslung ist er an uns vorbeigetrabt. Da wusste ich schon, wird heute nichts mit dem Jungen.

    Traurig ist, daß er es einmal sehr weit bringen könnte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen