Browserpush
 

Karlsruhe Kellerbrand in Karlsruhe Neureut verursacht 10.000 Euro Schaden

Mehrere Tausend Euro Schaden hinterlässt ein Kellerbrand, der am gestrigen Sonntagmorgen in einem Heizungsraum in Karlsruhe Neureut ausgebrochen war. Wie die Integrierte Leitstelle Karlsruhe (ILS) in einer Pressemitteilung informiert, soll wohl ein technischer Fehler den Brand verursacht haben. Verletzt wurde niemand.

Durch einen Hausbewohner wurde der ILS Karlsruhe ein Brand im Heizungskeller eines Einfamilienhauses gemeldet.

"Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Bewohner das Gebäude bereits unverletzt verlassen. Das Feuer im Heizungsraum konnte durch zwei vorgehende Trupps der Freiwilligen und Berufswehr schnell gelöscht und auf den Raum begrenzt werden. Die Heizungsanlage wurde durch den Brand stark beschädigt. Als Brandursache wird nach ersten Erkenntnissen ein Defekt an der Elektroinstallation vermutet", so die ILS.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen