6  

Karlsruhe Karlsruher Zoo öffnet ab Dienstag: Tickets nur online buchbar

In einer Pressemitteilung informiert die Stadt Karlsruhe darüber, dass der Zoo ab Dienstag, 9. März, wieder seine Pforten öffnen wird. Der Besuch sei mit Jahreskarte oder Einzeleintritt möglich, wobei Tagestickets nur über den Online-Shop des Zoos und über die App eTicket@KA gekauft werden können. Zudem bestehe eine Registrierungspflicht für alle Zoogäste, die mit dem Online-Ticket verbunden sei. Jahreskarten, die bis zur Schließung gültig waren, sollen automatisch verlängert werden. Der Einlass wird auf 2.000 Besucher pro Tag beschränkt.

"Für Reservierungen von Dauerkarten (Jahreskarten) wird im Online-Shop eine Reservierungsgebühr von jeweils 50 Cent erhoben, da auch der Zoologische Stadtgarten für jede Reservierung an den Anbieter die Gebühr abführen muss. Bei der App kann dagegen kostenfrei reserviert werden", so die Stadt Karlsruhe

Es werden alle Jahreskarten, die bei Beginn der Schließung gültig waren, automatisch um die Zeit des Lockdowns verlängert.

"Für Jahreskartenbesitzer, die für die kommenden Tage reservieren möchten, ist täglich, von 9 bis 12 und 12.45 bis 16 Uhr, unter der Nummer 0721-1336817 ein telefonischer Service eingerichtet. Dort kann der Buchungswunsch hinterlegt werden", heißt es in der Pressemitteilung

"Dieser kostenlose Service ist immer nur für die Folgetage möglich. Die Aufnahme der Reservierungen muss manuell erfolgen. Daher ist dann beim Besuch nur der Eingang Süd (Bahnhof) nutzbar. Bei Online-Buchungen sind beide Eingänge nutzbar", so die Stadt weiter.

Buchungen unterschiedlicher Zeiträume möglich

Für die Besuche im Zoologischen Stadtgarten können unterschiedliche Zeiträume zum Eintritt gebucht werden. Diese seien von 9 bis 11, 11 bis 13 und 13 bis 16 Uhr. Ab einer Stunde vor Kassenschluss gebe es zudem das günstigere Feierabendticket, das aber ebenfalls online erworben werden müsse.

Schild vor dem Karlsruher Zoo (Symbolbild) | Bild: Corina Bohner

Reservierungen und Tickets können entweder selbst ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert und am Einlass vorgezeigt werden. Nach Angaben der Stadt solle es im Online-Shop außerdem Jahreskarten geben, die nach der Beantragung mit der Post verschickt werden. Die Karte sei nach Erhalt ein Jahr gültig.

In der App seien die Jahreskarten ebenfalls verfügbar, die aber nur digital auf dem Smartphone abgespeichert werden. Bezahlungen im Online-Shop können mit Giropay (EC-Karte), Visa und Mastercard getätigt werden. In der App sei auch die Zahlung mit PayPal möglich.

Für Freikarten oder Kombi-Tickets für die Zoos in Landau, Heidelberg und Karlsruhe, gelten die gleichen Regelungen wie für Jahreskarteninhaber.

Australienanlage und Streichelzoo bleiben geschlossen

Nach Angaben der Stadt müssen einige Tierhäuser - trotz Eröffnung - noch geschlossen bleiben. Darunter: Die Australienanlage und der Streichelzoo. Fütterungen würden ebenfalls nicht stattfinden. Ebenso wird das gastronomische Angebot in den ersten Tagen noch deutlich eingeschränkt sein.

Das Exotenhaus habe dagegen mit einer Einbahnstraßenregelung täglich bis 16.30 Uhr geöffnet. Dort wird per elektronischer Einlasskontrolle darauf geachtet, dass nicht zu viele Menschen auf einmal in das Tierhaus strömen.

Die Öffnungszeiten des Karlsruher Zoos verlängern sich ab Donnerstag, 1. März.
(Symbolbild) | Bild: Zoo Karlsruhe

Aber: "Im Zoologischen Stadtgarten gilt eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (FFP2-Standard oder OP-Maske). Zudem sind die allgemeinen Abstandsregelungen sowohl am Eingang als auch in der gesamten Anlage einzuhalten. Weiterhin müssen sich die Besucher aus Sicherheitsgründen auf Einschränkungen einstellen", heißt es seitens der Stadt.

Der Tierpark Oberwald kann ebenfalls wieder besucht werden. Bei Fragen zum Besuch und dem Online-Shop können Interessierte eine E-Mail an besucherservice@zoo.karlsruhe.de schreiben.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   lionking
    (4 Beiträge)

    08.03.2021 12:14 Uhr
    und wieder so ein unsinnige Entscheidung....
    Maskenpflicht im Freien, unfassbar. Wann hört das endlich auf. Gerade letzte Woche gab es wieder eine Studie die besagt, dass wir an der frischen Luft zu 99,9 % sicher sind (Studie v. Gerhard Scheuch). Aber das wollen viele einfach nicht kapieren. Wem die 99,9 % zu unsicher sind, der sollte einfach zu Hause bleiben und sich in Watte packen.
    Für den Zoo ansich finde ich es aber super, dass dieser endlich wieder öffnen darf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7613 Beiträge)

    08.03.2021 11:24 Uhr
    Also ich werde
    mal durchlaufen, bevor meine Jahreskarte abläuft. Mit einem Schlenker zu den Affen, denen muss es ja auch langweilig sein, wenn sie aus ihrem "Wohnzimmer" rausschauen und schon lange keinen zweibeinigen Affen, Typ Mensch vor dem Fenster mehr gesehen haben.😊
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ein_Wanderer
    (460 Beiträge)

    08.03.2021 15:51 Uhr
    Apropos Affen
    In den USA wurden inzwischen sogar schon Menschenaffen in einem Zoo gegen Corona geimpft. Bei uns ist man noch nicht mal mit den über 80-jährigen Menschen durch. Nur mal so zum Vergleich. Und weil es eben mit dem Impfen bei den Menschen nicht vorangeht, dürfen wir nur nach Terminvereinbarung die Affen im Zoo besuchen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (595 Beiträge)

    08.03.2021 13:26 Uhr
    Sollte noch Zeit sein
    "Jahreskarten, die bis zur Schließung gültig waren, sollen automatisch verlängert werden."
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3401 Beiträge)

    08.03.2021 11:23 Uhr
    zwei Stunden...
    ...mit Maske...und was bezahlt man dafür?

    So ein Schwachsinn..und das soll u.a. den Dampf aus dem Kessel nehmen. Ah ja..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   D.S.
    (7 Beiträge)

    08.03.2021 14:23 Uhr
    Einlassfenster
    Die Zeiten 9-11, 11-13 und 13-16 Uhr begrenzen das Zeitfenster, während dessen man mit entsprechendem Online-Ticket EINGELASSEN wird. Man kann dann solange bleiben, wie man möchte. Diese Regelung galt auch im letzten Jahr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (502 Beiträge)

    08.03.2021 11:01 Uhr
    Oh ja
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.