12  

Karlsruhe Karlsruher Landtagskandidaten 2021: Katrin Schütz und Rahsan Dogan gehen für die CDU ins Rennen

Am 14. März ist Landtagswahl in der Fächerstadt. Dann dürfen die Bürger entscheiden, wer für die kommenden fünf Jahre nach Stuttgart darf. ka-news.de hat deshalb für euch alle Infos und Motivationsgründe der 23 Kandidaten gesammelt und wird täglich, um 10 und 14 Uhr, jeweils zwei von ihnen vorstellen. Heute: Rahsan Dogan und Katrin Schütz von der CDU.

Mit 42 Sitzplätzen liegt die CDU im Landtag von Baden-Württemberg aktuell auf Platz zwei, was 27 Prozent des Landtags ausmacht. Karlsruher sind momentan nicht dabei, wobei Katrin Schütz bereits in den Jahren 2006 bis 2016 Erfahrungen als Abgeordnete in Stuttgart sammeln konnte.

Für ihre CDU-Kollegin Rahsan Dogan wäre es der erste Einzug in den Landtag.

Rahsan Dogan

Bild: Rahsan Dogan/ CDU Karlsruhe
  • Name, Vorname:  Dogan, Dr. Rahsan
  • Alter: 45
  • Geburtsort:  Karlsruhe
  • Wohnort (Stadtteil): Hagsfeld
  • Familienstand:  ledig
  • Kinder: --
  • Erlernter Beruf:  Volljuristin
  • Aktuelle Tätigkeit:  Rechtsanwältin
  • Im Landtag seit:  --
  • In einem Satz: Warum wollen Sie Abgeordneter im Landtag werden?  Als Landtagsabgeordnete will ich Verbesserungen für meine Heimatstadt erreichen, insbesondere, dass sich das Land künftig bei der Förderung Karlsruher Institutionen spürbarer einbringt und wir aus Karlsruhe heraus die Landespolitik wieder aktiv mitgestalten.

Katrin Schütz

Bild: Katrin Schütz/CDU Karlsruhe
  • Name, Vorname:  Schütz, Katrin
  • Alter: 53
  • Geburtsort:  Ettlingen
  • Wohnort (Stadtteil): Karlsruhe-West
  • Familienstand:  verheiratet
  • Kinder: Zwei
  • Erlernter Beruf:  Damenschneiderin im Handwerk
  • Aktuelle Tätigkeit:  Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
  • Baden-Württemberg Im Landtag seit:  von 2006 – 2016 Landtagsabgeordnete für Karlsruhe-West
  • In einem Satz: Warum wollen Sie Abgeordneter im Landtag werden?  Im Landtag möchte ich mit wertebasiertem Handeln und Transparenz in der Politik die Anliegen der Bürger und Bürgerinnen als Karlsruhes starke Stimme in Stuttgart vertreten. 
Mehr zum Thema
Landtagswahl 2021 in Karlsruhe: Hier sammeln wir alle Ergebnisse, Umfragen und Infos zur Landtagswahl am 14. März 2021 in Karlsruhe sowie zu den 27 Kandidaten aus der Fächerstadt. Außerdem: Alles Wissenswerte rund um das Wahlverfahren und den Ablauf der Landtagswahl unter Corona-Bedingungen. Am Wahltag selbst werden hier zudem die Hochrechnungen und Ergebnisse der Landtagswahl in Karlsruhe veröffentlicht.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Nacional
    (593 Beiträge)

    03.03.2021 09:42 Uhr
    Unbeliebt wie nie
    ich wünsche Frau Schütz ein niedriges Wahlergenis und damit Rückkehr zu ihrem erlernten Beruf als Schneiderin
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (1117 Beiträge)

    03.03.2021 08:02 Uhr
    Da kann die Redaktion sperren
    wie sie will - an den Dingen wie sie nun mal sind ändert das überhaupt nichts. Man lese nur Qualitätsjournalismus, der sich auch informativ in den berechtigten Kommentaren über diese Frau Staatssekretärin hier wieder spiegeln und man weiß Bescheid. Manchmal scheint die Netiquette ein Mechanismus zu sein, Dinge nur gefiltert und glatt gebürstet auszusprechen zu lassen ungeachtet ihres Wahrheitsgehalts, oder ihrer Brisanz. Mit nett oder nicht nett hat das nicht das geringste zu tun.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Garrincha
    (751 Beiträge)

    03.03.2021 06:31 Uhr
    Schütz nach der Wahl mit vollen Taschen in die Rente
    Demnach kann ein "politischer Spitzenbeamter" (und das sind die Staatssekretäre) jederzeit in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden.
    Allerdings erhält er dann laut Versorgungsgesetz für die Anzahl der Monate im Amt knapp 71 Prozent des letzten Monatsgehalts als "Abfindung". Bei einem Monatsbrutto von 10815 Euro (Besoldungsstufe B 11) sind das 7687 Euro pro Monat. Oder insgesamt knapp 192000 Euro.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (1117 Beiträge)

    03.03.2021 01:42 Uhr
    Da kann die Redaktion sperren
    wie sie will - an den Dingen wie sie nun mal sind ändert das überhaupt nichts. Man lese nur Qualitätsjournalismus, der sich auch informativ in den berechtigten Kommentaren über diese Frau Staatssekretärin hier wieder spiegeln und man weiß Bescheid. Manchmal scheint die Netiquette ein Mechanismus zu sein, Dinge nur gefiltert und glatt gebürstet auszusprechen zu lassen ungeachtet ihres Wahrheitsgehalts, oder ihrer Brisanz. Mit nett oder nicht nett hat das nicht das geringste zu tun.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Minna
    (86 Beiträge)

    02.03.2021 19:47 Uhr
    Reisemarschallin der Koalition: Katrin Schütz
    Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz besucht die baden-württembergischen Aussteller auf der Fachmesse für Gesundheit und Medizin Arab Health in Dubai.
    Das Buj al Arab und der Wild Wadi Water Park sind immer eine Reide wert zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   freigeist
    (680 Beiträge)

    02.03.2021 17:44 Uhr
    Sehr geehrte Frau Schütz,bezogen auf
    "In einem Satz: Warum wollen Sie Abgeordneter im Landtag werden? Im Landtag möchte ich mit wertebasiertem Handeln und Transparenz in der Politik die Anliegen der Bürger und Bürgerinnen als Karlsruhes starke Stimme in Stuttgart vertreten. "
    Wenn es Ihnen so sehr um "Werte" geht,so haben Sie schon genug Unheil angerichtet,so eine Person ist absolut nicht wählbar,ebenso nicht wie Frau Eisenmann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kartoffelsalat
    (561 Beiträge)

    03.03.2021 00:00 Uhr
    CDU
    Wenn ich "wertebasiertes Handeln und Transparenz" höre, muss ich auch als allererstes an die CDU denken. 😂🤣
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tyr
    (657 Beiträge)

    02.03.2021 16:47 Uhr
    Hauptaufgaben einer Staatssekretärin im Wirtschaftsministeriums ?
    „Baden-Württemberg verfügt über eine sehr reiche Kulturlandschaft. Zahlreiche Bau- und Kunstdenkmale sowie archäologische Fundorte prägen das Bild von vielen Städten, Gemeinden und Landschaften sowie deren Identität. Dieses wertvolle Erbe muss durch gemeinsames Engagement erhalten und geschützt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums zu der Reise. Staatssekretärin Katrin Schütz wird sich bei ihrer viertägigen Denkmalreise vom 8. bis 11. September in allen vier Regierungsbezirken des Landes über ausgewählte Denkmale und den Denkmalschutz informieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Laetschebachschorsch
    (3194 Beiträge)

    02.03.2021 16:10 Uhr
    Wählen?
    Ich wähle dieses Jahr erstmals nicht. So wie die Landesregierung mit den Bürgern in der Pandemie umgehen, deren Gesundheit missachtet, so ist für mich keine Wahl möglich. Dieses Verhalten führt zu der immer wieder bedauerten Politikverdrossenheit. Ein verantwortungsvolles Handeln kann nicht heute so und morgen so sein und sich am zu erwartenden Wählerverhalten orientieren. Dafür ist die Situation zu ernst. Meinungen von Virologen und Intensivmedizinern bleiben unbeachtet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (1117 Beiträge)

    02.03.2021 15:57 Uhr
    Auch hier geht es im Politkarusell nach oben
    Die nachgerückte Frau Leidig
    und der stark erschlankte Herr Salomon werden laut Prognosen, das Rennen mit Leichtigkeit machen.

    Spannend wie sehr schlecht die angeschlagene örtliche SPD mit ihren Plattitüdenwahlkampfe abschneidet und ob Malu Dreyer in der Pfalz es erneut schafft.

    Ein Geschenk für die Grünen ist der inhaltlich und medial grotenschlechte angelegte Wahlkampf der CDU, in der Person einer unsympathisch daherkommenden Eisenmann, die in der gestrigen TV-Runde nur negativ auffiel durch revanchistische kaum sachgerechte Bissigkeiten, gequältem künstlichem Lächeln und unmotiviertem Lachen an der falschen Stelle und endlosem Wiederholen der Floskel "wie gesaggt" in schwäbischer Kurzform mit ganz kurzem "A" und satten "Doppel-G", wofür sie ja objektiverweise nichts kann. Kretschmann sichtlich gebeugt und geschwächt hat sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Große Sprüche und treuherzige Mimik machen sie alle zusammen. Es ist wie immer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.