Browserpush
55  

Karlsruhe Ende nach 121 Tagen: Das Karlsruher Klimacamp wird aufgelöst - aus diesen Gründen

"Wir bleiben, bis ihr handelt", hieß es zu Anfang aus den Reihen der Aktivisten des Karlsruher Klimacamps. Nach rund vier Monaten Dauercamping auf dem Schlossplatz soll damit nun aber doch plötzlich Schluss sein. Ein Grund dafür: die anstehende kalte Jahreszeit.

Zum 29. Mai formierte sich das Karlsruher Klimacamp vor der Schlossfassade, um für Verkehrs-, Energie- und Klimawende zu demonstrieren. Zum 121. Tag des Protests wurde von den teilnehmenden Aktivisten allerdings beschlossen, das Camp wieder aufzulösen, wie sie am Donnerstag in einer Pressemitteilung erklären.

Der nachhaltige Aktivismus sei "mit der Berufstätigkeit, Bildung oder Weiterbildung der Aktiven längerfristig nur unter äußerster Belastung umsetzbar", heißt es darin.

Ebenso seien die anstehenden Wintermonate eine Hürde für den Protest - einerseits, da in der kalten Jahreszeit weniger Aktivisten zu erreichen sein werden, andererseits, da "eine ökologische und nachhaltige Aufrechterhaltung des Camps in der kalten Jahreszeit" nur äußerst schwierig zu bewerkstelligen sei.

Gänzlich Schluss mit den Protesten soll deswegen aber nicht sein: "Neue Projekte sind bereits im Gespräch, als Planungsort wird das Quartier Zukunft in der Oststadt dienen", heißt es in der Meldung. An ihrem Slogan "Wir bleiben, bis ihr handelt" wollen die Aktivisten nach eigenen Angaben daher weiter festhalten.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (55)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   AhmedDerAufklärer
    (911 Beiträge)

    01.10.2021 14:44 Uhr
    Man
    kann übrigens seit geraumer Zeit als Verbraucher wahlweise echten Ökostrom beziehen, bei dem die Erträge in neue Anlagen investiert werden. Brauchst Du Kontakte?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Scheuerleiste
    (264 Beiträge)

    03.10.2021 10:55 Uhr
    Und wie
    @ Ahmed,
    stellen Sie sicher das ich den Ökostrom den ich bei einem Anbieter in Norddeutschland gekauft habe bei mir in Karlsruhe aus der Steckdose entnehmen kann? Also, auf gehts.Klären Sie mich auf,ich warte .Noch besser,machen Sie sich mit Energietechnik/ Netztechnik vertraut. Kann in Diskusionen wie dieser sehr hilfreich sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   OtusLocus
    (218 Beiträge)

    02.10.2021 15:05 Uhr
    Ökostrom, die Lachplatte
    Unsewr grüner Nachbar bezieht auch Ökostrom. Für den wurde aber keine gesonderte Leitung gelegt. Unser Saft kommt aus Atom-Frankreich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1508 Beiträge)

    01.10.2021 08:37 Uhr
    völlig hysterisch
    die jungen Leut von FFF , warum eigentlich nicht Saturday for future ?? in der Schulzeit gibt halt mehr nen Kick.
    Also Essen und Trinken einstellen, Politiker zu diesem und jenem erpressen wollen ist Schwachsinn.
    Koennten ja einen Beruf zum Thema Energiewende anstreben. All diese Dinge werden Jahrzehnte brauchen, egal wie hysterisch man auftritt. Auch die Grünen koennen uns nicht mit Solar und Windradeln allein versorgen.Übrigens kann keiner sagen , wie hoch der Anteil am Klimawandel durch unsere Emissionen ist. Vermutlich nicht allein 100 Prozent menschengemacht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AhmedDerAufklärer
    (911 Beiträge)

    01.10.2021 14:50 Uhr
    Hysterisch
    scheint mir eher der Aufschrei der "Weiter so"-Veränderungblockierer zu sein. Da ist viel Angst und Unsicherheit dabei. Des hats ja noch nie gäbbe...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   10tacle
    (351 Beiträge)

    01.10.2021 08:09 Uhr
    Von wegen kalte Temperaturen
    schnell nach Hause um das Surface mit dem neuen Windows 11 upzudaten. Hoffentlich hat Vati die DSL Rechnung pünklich bezahlt, das WLAN im Schlosspark ist halt auch einfach zu lahm.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3456 Beiträge)

    30.09.2021 20:27 Uhr
    Vielleicht...
    ... haben Sie auch gemerkt, dass es effektiv keinen interessiert. Zumindest niemanden, der dann auch etwas am eigenen Verhalten ändern müsste.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AhmedDerAufklärer
    (911 Beiträge)

    01.10.2021 12:23 Uhr
    Die
    Menschen richten ihr Verhalten ja nach den Gegebenheiten. Und so wie es heute ist, das ist nicht von Gott so eingerichtet (überall Parkplätze, subentionerte Billigflieger, Fleisch aus Tierqual...).
    Z.B. verkaufen die Discounter und Supermärkte heute keine Haltungsstuge "3 KZ-Eier" mehr.
    Und schon hat sich das Verbraucherverhalten total geändert und alle kaufen nur noch Bodenhaltung, Freiland und Bio.
    So einfach geht das...Preis, Angebot...Marktwirtschaft eben.
    Da wird es viele Umstellungen geben und das ist gut so.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Scheuerleiste
    (264 Beiträge)

    03.10.2021 11:03 Uhr
    Sie kennen
    @ Ahmed
    den Unterschied zwischen Bodenhaltung und Freilandhaltung? Ist eben nicht so einfach,recherchieren Sie mal.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3456 Beiträge)

    01.10.2021 12:47 Uhr
    ANTWORT AUF "DIE"
    Die Menschen essen deswegen aber eben nicht weniger Eier. Zumal der Preisunterschied zwischen Käfig und Bodenhaltung relativ gering ist, insbesondere aufgrund des enormen Preisdrucks der Supermarktketten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen