8  

Karlsruhe Karlsruher Freibäder öffnen am Samstag: Das sollten Besucher wissen

Der Start der Freibadsaison ließ aufgrund der Corona-Pandemie länger als üblich auf sich warten und steht nun doch kurz bevor: Vier Karlsruher Freibäder öffnen am Samstag, 6. Juni, um 9 Uhr, zum ersten Mal seit langer Zeit für Besucher ihre Tore. Was müssen Badegäste vor dem Freibadbesuch wissen?

"Urlaub vor der Haustür" - da Reisen in Zeiten des Corona-Virus nicht so leicht ist, sind in den Sommermonaten mehr Bürger in Karlsruhe und der Region unterwegs. Nun öffnen die vier Bäder Turmbergbad, Sonnenbad, Freibad Rüppurr und Rheinstrandbad Rappenwört wieder für alle Besucher ihre Türen.

Sportler durften in den Bädern bereits seit Ende Mai in den Bädern trainieren, auch Schwimmkurse waren wieder erlaubt. Um selbst im Becken den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand zu wahren, wurden die Schwimmbahnen in "Einbahnstraßen" verwandelt.

Nur in eine Richtung ist das Schwimmen erlaubt. | Bild: Ingo Rothermund

Der Freibadbesuch sieht in diesem Jahr anders aus als sonst: So besteht für Gäste an den Kassen Maskenpflicht und Abstands- und Sicherheitsregeln sind einzuhalten. "Zudem ist die maximale Anzahl an Gästen beschränkt", geben die Karlsruher Bäder in einer Pressemeldung bekannt.

Gäste werden gebeten, sich vor einem Freibadbesuch auf der Internetseite zum aktuellen Besuchsaufkommen zu informieren.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   barheine
    (308 Beiträge)

    03.06.2020 14:13 Uhr
    Macht auf das Tor! Chlor im Wasser, Chlor in der Luft und durch die hohe UV-Belastung desinfizierte Flächen. Ein Freibad ist vermutlich derzeit einer der vor Corona sichersten Orte, den man aufsuchen kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10396 Beiträge)

    03.06.2020 15:40 Uhr
    Stimmt
    Aber wahrscheinlich muss man sogar noch beim Schwimmen diesen Gesichtslappen tragen, weil ansonsten all diese Aerosoltröpfchen, die einem ständig um den Kopf wehen, sofort zuschlagen werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Meron
    (12 Beiträge)

    03.06.2020 13:43 Uhr
    Samstag als ersten Tag zu wählen ist nicht durchdacht
    Ich finde Sie hätten den Samstag lieber nicht gewählt. Da haben fast alle Zeit = Das Bad wird überrannt. Es wird organisatorische Probleme geben. Das Bad wird an dem Tag bestimmt die maximalzahl der Besucher erreichen. Sowas wurde bisher noch nie gemacht und jetzt wählt man ein Samstag dafür? Ich hätte Montag gewählt um zu schauen wie es ist, wenn wenig Leute da sind und ob es so schon nicht ordnungsgemäß funktioniert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Robert1959
    (2018 Beiträge)

    03.06.2020 23:54 Uhr
    Das glauben sie ja wohl selbst nicht!
    Was erwartet wird, sind 19c, 24 km/h Wind und Windböen bis 52 km/h Stand von heute! Allerdings gehen die Temperaturen dann wieder nach oben!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11881 Beiträge)

    03.06.2020 13:06 Uhr
    und s'Wölfle als
    privat betriebene Badeanstalt öffnet wann?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10396 Beiträge)

    03.06.2020 12:26 Uhr
    Aha
    Man kann dahin kommen ohne sich vorher eine Eintrittskarte zu kaufen oder reservieren zu lassen ?
    Und wenn es dann zu voll ist, hat man Pech gehabt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10328 Beiträge)

    03.06.2020 13:17 Uhr
    Sie arbeiten noch dran
    So clever wie die sind, gibt es dann sicherlich so etwas wie beim Parkleitsystem für Parkhäuser.
    In den Bahnen des KVV kommt in den kleinen Bildschirmen oben, wie viele Karten in welchem Schwimmbad zu haben sind. Außerdem gibt es sicher am Automaten des Verkehsrverbunds auch vorsorglich noch 10-er Karten für die Bäder, damit keiner mit Geld zahlen muss.
    Oder auf den Anzeigetafeln des KVV steht nicht mehr in langen Sätzen, wie sie sich über Fahrgäste freuen oder schöne Ferien wünschen. Da steht dann: 10 Plätze frei im Rheinhafenbad.

    Unterschätze deren Kreativität nicht. Und wenn du dich vorher mit SmartemPhone als VIP anmeldest, dann fällt denen auch noch was ein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Vika
    (233 Beiträge)

    03.06.2020 20:04 Uhr
    Viel
    Viel Spass, ich geh in Mei badwann do isch a wasser
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.