Browserpush
4  

Karlsruhe Immer aktuell informiert: Kennen Sie schon die ka-news.de-Newsletter?

Ein neues Stadtgespräch? Der letzte KSC-Transfer? Neuigkeiten von der Bundestagswahl in Karlsruhe? Egal, was in der Fächerstadt gerade passiert: Mit den ka-news.de-Newslettern erhalten Sie die spannendsten Geschichten und wichtigsten Nachrichten direkt in Ihren Posteingang.

Wer kennt es nicht: Der Tag ist brechend voll mit Terminen und Erledigungen - sich hier immer über die aktuellsten Geschehnisse in Karlsruhe und der Umgebung zu informieren, bleibt dabei oftmals auf der Strecke - gerade in Zeiten von Corona und der anstehenden Bundestagswahl am 26. September ist das aber umso ärgerlicher.

Wählen Sie zwischen vier Newslettern

Mit den kostenlosen ka-news.de-Newslettern bleiben Sie immer informiert: Wir senden Ihnen die aktuellsten Neuigkeiten zu Großereignissen, Stadtgesprächen und dem Karlsruher SC direkt in Ihr Postfach auf Smartphone, Tablet und PC. Wählen Sie dabei aus vier Themenbereichen aus:

  • News aus Karlsruhe und der Region - diesen Newsletter versenden wir täglich um 12 Uhr.
  • Meistgelesene Nachrichten - diesen Newsletter versenden wir täglich um 16 Uhr.
  • KSC-Newsletter: Montagsausgabe - diesen Newsletter erhalten Sie jeden Montag mit den aktuellsten Meldungen vom Wochenende.
  • KSC-Newsletter: Freitagsausgabe - diesen Newsletter mit den blau-weißen Meldungen der Woche erhalten Sie jeden Freitag.

Den Link zum Anmeldeformular finden Sie oben auf den ka-news.de-Seiten oder unter www.ka-news.de/newsletter. In das Formular tragen Sie einfach Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein. Daraufhin erhalten Sie umgehend eine Aktivierungs-E-Mail. Dann nur noch den dort aufgeführten Link anklicken - fertig! Und sollten Sie das Angebot einmal nicht mehr nutzen wollen: In jeder Ausgabe des Newsletters finden Sie einen entsprechenden Link zum Abbestellen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   melotronix
    (3527 Beiträge)

    17.09.2021 06:47 Uhr
    ich kann die Skepsis von Rundbau-Gespenst
    ..wohl nachvollziehen. Schon zu oft und zu lange findet man in der täglichen Berichterstattung teilweise haarsträubende Fehler. Selbst was die Aktualität betrifft, kann KA-News z.B. BNN online nicht das Wasser reichen.
    Das ist also noch eine grosse Portion Überzeugungsarbeit zu leisten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3305 Beiträge)

    17.09.2021 08:52 Uhr
    ANTWORT AUF "ICH KANN DIE SKEPSIS VON RUNDBAU-GESPENST"
    Deswegen ist auch das Experiment mit den Bezahlartikeln so erfolgreich gewesen, dass es da so viele von gab. Früher war ka-news mal gut, aber heute komme nur noch aus Gewohnheit drauf und weil es hier halt nett ist auch mal über Artikel diskutieren zu können. Aber was die Qualität der Berichterstattung angeht ist man WEIT hinter meinka.de und bnn.de zurückgefallen.

    Ernstgemeinte Verbesserungsvorschläge an die Redaktion:
    1) Macht lieber weniger Artikel, diese aber ordentlich (womit ich sowohl die Recherche als auch die Textqualität meine)
    2) Wenn Ihr persönliche Meinungen schreibt, kennzeichnet den Artikel als Kommentar. Jeder Redakteur und jede Redakteurin darf gerne eine Meinung haben. Aber wenn die in einem Artikel deutlich durchscheint, dann ist es unprofessionell. Das gehört dann in einen Kommentar und entsprechend gekennzeichnet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   redaktion
    (1366 Beiträge)

    16.09.2021 20:08 Uhr
    Lieber Rundbau-Gespenst,
    danke für Ihre Nachfrage! Unsere Newsletter bestehen aus einer Auflistung unserer ausgewählten Artikel im Kurzformat samt den Links, die die Leser auf den ganzen Original-Artikel auf ka-news.de führen. Da jeder Artikel vor Veröffentlichung von unseren Redakteuren sorgfältig redigiert wird, ist das infolgedessen auch in den Newslettern der Fall.

    Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne per Mail an die Redaktion unter redaktion@ka-news.de.

    Viele Grüße
    Melissa vom ka-news.de-Team
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12870 Beiträge)

    16.09.2021 19:08 Uhr
    bevor ich mich für irgendetwas entscheide,
    wäre es gut zu wissen, ob an den jeweiligen Newslettern Korrekturleser (m/w/d) zuvor dran waren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen