Browserpush
 

Karlsruhe "Großes Geschäft" in der Stadt verrichtet: Bundespolizei nimmt gesuchte Betrügerin in Karlsruhe fest

Am vergangenen Mittwochabend erkannten Beamte der Bundespolizei im Karlsruher Stadtgebiet eine Frau, die ihr großes Geschäft in aller Öffentlichkeit verrichtete.

Bei der Kontrolle machte die 38-Jährige zunächst wirre Angaben gegenüber den Beamten. Bei der Überprüfung ihrer Personalien im polizeilichen Fahndungssystem konnten diese jedoch verifiziert werden.

"Dabei stellten die Beamten außerdem fest, dass gegen die Frau vier Haftbefehle wegen Erschleichens von Leistungen vorlagen. Die Geldstrafe von rund 3.470 Euro konnte sie nicht bezahlen und wurde daher noch am Abend für 310 Tage in die Justizvollzugsanstalt Wöllstein eingeliefert", erklärt die Bundespolizei in einer Pressemitteilung.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen