Karlsruhe Unfall am Karlsruher Ostring: Getöteter Fußgänger aus Rheinland-Pfalz

Bei einem Verkehrsunfall in Karlsruhe ist ein Fußgänger tödlich verletzt worden. Der Mann sei am Sonntagabend von einem Auto erfasst worden als er die Fahrbahn am Ostring zu Fuß überquerte, teilte die Polizei mit. Wie die Polizei nun bekannt gibt, handelt es sich bei dem Verunglückten um einen 49 Jahre alten Mann aus Rheinland-Pfalz.

15:23Verunglückter aus Rheinland-Pfalz

Die Polizei Karlsruhe gibt in einer Pressemeldung nun Details zu dem tödlichen Unfall bekannt. Der tödlich verletzte Fußgänger wollte am Sonntagnachmittag gegen 17.50 Uhr die Fahrbahn des Ostrings auf Höhe der Heinrich-Wittmann-Straße überqueren.

Der Mann wurde dabei vom herannahenden Auto einer 26-Jährigen erfasst und an den Fahrbahnrand geschleudert. Der Mann verstarb trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

Die Frau erlitt einen Schock. Das dunkel gekleidete Unfallopfer konnte erst nach umfangreichen Ermittlungen im Laufe des Montags identifiziert werden. Es handelt sich um einen 49-jährigen Mann aus Rheinland-Pfalz.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang führt der Verkehrsunfalldienst des Polizeipräsidium Karlsruhe unter Einbindung eines Unfallsachverständigen.  

07:46Mann von Auto erfasst und getötet

Er sei noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen gestorben, hieß es. Einzelheiten zur Unfallursache und die Identität des Mannes waren zunächst nicht bekannt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen