3  

Karlsruhe FFF streikt heute in Karlsruhe: Demonstrationszug zum Bundesverfassungsgericht geplant

Wie die Ortsgruppe "Fridays for Future (FFF)-Karlsruhe" per Pressemitteilung bekanntgab, soll am heutigen Mittwoch, 17 Uhr, eine Eilkundgebung mit anschließendem Demonstrationszug zum Bundesverfassungsgericht stattfinden. Grund hierfür sei das überarbeitete Klimagesetz, das die Bundesregierung heute vorlegen wird. Treffpunkt ist am Kronenplatz.

"Vor zwei Wochen hat uns das Bundesverfassungsgericht bestätigt, dass Klimaschutz ein Grundrecht ist und die Bundesregierung aufgefordert, das Klimaschutzgesetz nachzuschärfen. Am Mittwoch wird die Bundesregierung ihre Vorlage für ein überarbeitetes Klimagesetz vorlegen, doch nach allen Vorverlautbarung von Minister*innen ist abzusehen, dass auch dieser Entwurf unzureichend ist", heißt es in der Pressemitteilung des FFF.

Daher soll heute Nachmittag, um 17 Uhr eine angemeldete Eilkundgebung mit anschließendem Demonstrationszug zum Bundesverfassungsgericht stattfinden. "Auch in anderen deutschen Städten wird es Aktionen geben", heißt es in der Mitteilung weiter.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   FG1961
    (492 Beiträge)

    13.05.2021 06:52 Uhr
    Bedeutet es nicht Schutz vor etwas?
    Regenschutz, Rostschutz, Sonnenschutz, Insektenschutz und so weiter.
    Das Klima gibt es nicht. Siehe Wikipedia.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6559 Beiträge)

    12.05.2021 14:19 Uhr
    Inwiefern ist dies ein Streik
    ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Motorhead
    (394 Beiträge)

    12.05.2021 16:15 Uhr
    Ja
    das fragt man sich zu Recht. Oder ist Demo aus der Mode gekommen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.