Browserpush
 

Rheinstetten Baustelle in Rheinstetten: An diesen Punkten wird ab Dienstag die B36 in Richtung Rastatt saniert

Wie das Regierungspräsidiums Karlsruhe in einer Pressemitteilung informiert, beginnen ab Dienstag, den 12. Oktober 2021, Sanierungsarbeiten an der B 36 bei Rheinstetten. Der Grund: In Fahrtrichtung Rastatt soll die Fahrbahndecke im Bereich von fünf Knotenpunkten zwischen der Kreuzung B 36/ K 3581 (Hauptstraße) und B 36/Tankstelle an der Merkurstraße instandgesetzt werden. Darüber hinaus werden an zwei Stellen auf der Strecke lokale Schadstellen saniert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober 2021 andauern und belaufen sich auf rund 250.000 Euro, welche vom Bund getragen werden.

Um Rückstaus zu minimieren, sollen jeweils "zwei nicht benachbarte Knoten" zeitgleich saniert werden. Entsprechend ist geplant, zum einen die Knoten K 3581 (Hauptstraße), Römer Straße und Tankstelle (Shell) an der Merkurstraße und zum anderen die Knoten Querspange und L 566 gemeinsam zu erneuern.

Ab 12. Oktober: K 3581, Römer Straße, Merkurstraße

Ab Dienstag, den 12.Oktober, werden zunächst die Verkehrssicherung in den zuerst zu sanierenden Kreuzungsbereichen K 3581, Römer Straße und Tankstelle an der Merkurstraße eingerichtet. Begonnen wird dabei jeweils mit der rechten Fahrspur. Bis Samstag, den 16. Oktober, erfolgt der Ausbau der schadhaften Fahrbahndecken sowie der Einbau der neuen Binder- und Deckschicht in diesem Bereich.

Von Montag, den 18.Oktober bis Donnerstag, den 21.Oktober wird dann entsprechend die Sanierung der linken Fahrspur realisiert.

Ab 22. Oktober: Knoten Querspange und L566

Daran anschließend werden von Freitag, den 22. Oktober, bis Dienstag, den 26.Oktober die Maßnahmen an der rechten Fahrspur in den Knoten Querspange und L 566 durchgeführt, bevor im letzten Schritt von Mittwoch, den 27.Oktober, bis Freitag, den 29.Oktober, die linke Fahrspur saniert wird.

 

Nach Abschluss der Asphaltarbeiten werden voraussichtlich am Montag, den 01.November, die Markierungsarbeiten in allen Bereichen erfolgen. Die Sanierung der lokalen Schadstellen erfolgt baubegleitend. Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen