17  

Karlsruhe Erste Maskenpflicht-Kontrolle in Bus und Bahn: Polizei und KVV ziehen positive Bilanz

Seit April 2020 gilt im ÖPNV die Maskenpflicht. Ebenso an den Haltestellen. Damit die eingehalten wird, hat das Polizeipräsidium zusammen mit dem Karlsruher Verkehrsverbund und dem Ordnungsamt Karlsruhe eine erste gemeinsame Kontrolle durchgeführt. Weitere sollen folgen. Das erfreuliche Ergebnis: die meisten Fahrgäste verhalten sich kooperativ. Kontrolliert wurde von 7 bis 13 Uhr.

Es ist Mittwoch, der 16. September, Neun Uhr. Heute startet der Auftakt für die Maskenkontrollen in der Innenstadt. Der Treffpunkt ist die Haltestelle Tullastraße, in Fahrtrichtung Innenstadt. Das Ziel ist der Karlsruher Hauptbahnhof.

Doch nicht nur die städtischen S-Bahnen sind am Mittwoch im Fokus der Kontrollen. Auch im Landkreis und in den Bussen sollen Kontrollen durchgeführt werden. Damit das gelingt, waren 65 Einsatzkräfte unterwegs. 

Maskenkontrolle in Karlsruher Bahnen.
Treffpunkt zur gemeinsamen Kontrolle ist die Haltestelle Tullastraße | Bild: Thomas Riedel

"Wir sind bereits seit um 7 Uhr am Kontrollieren", so Marion Kaiser, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums, im Gespräch mit ka-news.de.

ka-news-Mitarbeiterin Verena Müller-Witt im Gespräch.
ka-news-Mitarbeiterin Verena Müller-Witt im Gespräch mit Marion Kaiser vom Polizeipräsidium Karlsruhe | Bild: Thomas Riedel

"Bisher haben wir 1.800 Kontrollen durchgeführt, darunter befinden sich 50 Verstöße gegen die Maskenpflicht", heißt es am Mittwochmorgen, als wir die Kontrolle in Karlsruhe begleiten. Die Angesprochenen, so Kaiser, verhielten sich aber meistens einsichtig. 

Maskenpflicht gilt auch an Haltestellen

Bei diesen Verstößen handelt es sich meistens, so der KVV, um das klassische "Nase raus". Immer wieder müssen Passanten auf das korrekte Tragen des Mund-Nase-Schutzes hingewiesen werden. Denn auch das falsche Tragen der MNS-Maske stellt einen Verstoß gegen die Maskenpflicht dar und könnte mit einem Bußgeld geahndet werde - in Karlsruhe bleibt es am Mittwoch bei einer mündlichen Verwarnung. 

Maskenkontrolle in Karlsruher Bahnen.
Die meisten "Maskensünder" tragen die Maske unterhalb der Nase. Wer sich uneinsichtig zeigt oder keine dabeihat, muss mit einem Bußgeld rechnen. | Bild: Thomas Riedel

Die Polizisten kontrollieren nicht nur in den Bahnen, sondern auch im Haltestellen-Bereich. Hier gilt ebenfalls die Maskenpflicht - doch nicht alle halten sich daran.

Auch an den Haltestellen herrscht Maskenpflicht! | Bild: Verena Müller-Witt

"Das Problem ist das Ausharren an den Haltestellen. Viele sagen, sie wollen einfach nur kurz sitzen. Andere stehen dicht an dicht aneinander. Doch genau das macht es so gefährlich", sagt Polizist Kai Lampe.

"Wir wollen die Maskenpflicht wieder in Erinnerung rufen"

"Es geht hier nicht darum, Bußgelder zu verteilen, sondern die Menschen mit solchen Aktionen nochmal auf die Maskenpflicht aufmerksam zu machen", so Lampe im Gespräch mit ka-news.de

Maskenkontrolle in Karlsruher Bahnen.
Ein Fahrgast zeigt Kai Lampe sein Attest vor. Er darf legal ohne Maske fahren | Bild: Thomas Riedel

Das bestätigt auch Bürgermeister Albert Käuflein, den wir bei unserer Ankunft am Hauptbahnhof treffen: "Das ist der Grund, warum wir die Kontrolle medial auffahren. Wir wollen die Menschen daran erinnern: schützt euch und schützt andere."

ka-news-Mitarbeiterin Verena Müller-Witt im Gespräch.
ka-news-Mitarbeiterin Verena Müller-Witt im Gespräch mit Albert Käuflein | Bild: Thomas Riedel

Das Ergebnis: Insgesamt wurden 4.834  Kontrollen durchgeführt, davon haben 694 Personen gegen die Maskenpflicht verstoßen. 218 davon in den S-Bahnen, wovon 23 Fahrgäste mit einem Bußgeld rechnen müssen. 476 Verwarnungen wurden an den Haltestellen ausgesprochen.

Maskenkontrolle in Karlsruher Bahnen.
Polizeibeamte machen einen Passanten auf die Maskenpflicht aufmerksam. | Bild: Thomas Riedel

Das Polizeipräsidium ist zufrieden: "Die Menschen zeigen sich verantwortungsbewusst. Wir hoffen auch in Zukunft, dass die Maskenpflicht dementsprechend eingehalten wird."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kommentar4711
    (2660 Beiträge)

    16.09.2020 18:21 Uhr
    RE: "Der Rest waren wohl Ermahnungen"
    Diese Leute wird man dann die nächsten 20 mal genauso "nur ermahnen". Wie schon geschrieben wurde, Maske nicht korrekt auf ist wie Maske gar nicht auf. Denn Atmen tut man in der Regel eben durch die Nase. Wenn schon, dann richtig durchsetzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tim_der_Zauberer
    (136 Beiträge)

    17.09.2020 01:44 Uhr
    Solange Baumarktmasken mit Abluftventil
    legitim sind, mit denen man seinem Gegenüber seine ungefilterte Abluft ins Gesicht bläst, soll keiner wegen einer unter der Nase hängenden Maske maulen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HerrNilson
    (1648 Beiträge)

    16.09.2020 17:34 Uhr
    also
    Nase frei oder keine Maske kommt aufs Gleiche raus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10504 Beiträge)

    16.09.2020 15:34 Uhr
    Maskenpflicht an der Haltestelle?
    2m daneben oder dahinter gilt die dann nicht mehr.
    Was macht das dann für einen Unterschied?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (2655 Beiträge)

    17.09.2020 11:29 Uhr
    Der Unterschied
    ist genau 2 Meter Abstand!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2660 Beiträge)

    16.09.2020 15:51 Uhr
    ANTWORT AUF "MASKENPFLICHT AN DER HALTESTELLE?"
    Vor allem, da gerade in den Innenstadt ja keine klare Abgrenzung der Haltestellen existiert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3209 Beiträge)

    16.09.2020 15:23 Uhr
    Kontrolle von
    7 bis 13 Uhr. Ich wette die meisten Verstösse passieren danach und in den Abend- und Nachtstunden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: