12  

Karlsruhe Erneute Reinigungsarbeiten: Wasserspiele am Marktplatz bleiben aus

Seit dem 10. Juni sprudelt täglich auf dem Karlsruher Marktplatz das Wasser aus den 31 Düsen der neuen Wasserspiele und sorgt für Abkühlung an heißen Tagen. Nun müssen die Fontänen allerdings bis voraussichtlich Mittwoch am späten Vormittag außer Betrieb genommen werden.

Grund für die kurze Pause sind Reinigungs- und Spülarbeiten an der Anlage, wie die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung bekanntgibt. Das ist bereits die dritte reinigungsbedingte Pause innerhalb weniger Wochen. Schon vor drei Wochen musste das Wasserspiel für mehrere Tage ausgeschaltet bleiben. 

Der Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   myopinions
    (1215 Beiträge)

    26.08.2020 18:26 Uhr
    ..............da kann man abwarten,
    wann gar nix mehr geht., denn Kalk und Dreck halte ich für Ausreden!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   SunCityKA
    (102 Beiträge)

    26.08.2020 07:38 Uhr
    Macht nichts...
    ... war weder beeindruckend, noch besonders originell. Aber das Klima rund um den verblichenen Markgrafen wird locker um ein halbes Grad gesenkt. Dolle Show. Naja jedenfalls gibt's so erstmal keine Pfütze mehr an der Pyramide zwinkern . Das häßlichste Kinderplanschbecken in Karlsruhe.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MACHTEL
    (208 Beiträge)

    25.08.2020 23:30 Uhr
    Viel vor
    Wenig dahinter.
    Alles ist nicht schlecht in karlsruhe.
    Aber alle Bauprojekte sind so was von finanziell und qualitatif erschreckend.
    Siehe Marktplatz. Stadthalle .U Bahn .Stadion etc.etc.
    Pleiten und Pannen
    Schlechte Planungen.
    Verantwortliche zur Kasse bitten.BITTE
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (1119 Beiträge)

    25.08.2020 20:20 Uhr
    Wodurch enthsteht denn bitte die Kühlung
    an heißen Tagen, wenn man sich nicht in die Fontänchen stellt. Mal wieder eine typisch Karlsruher Lachnummer jetzt funktioniert das Ding schon wieder nicht
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7613 Beiträge)

    25.08.2020 15:43 Uhr
    Da hätte man vorher
    eine Studie in Auftrag geben müssen mit hochkarätigen Fachleuten, die mindestens ein halbes Jahr direkt am Marktplatz Forschung betreiben, um der Stadtverwaltung einen entsprechenden abschließenden Bericht vorzulegen.
    (siehe Studie: Corona verändert die Mobilität im Land)
    Also so einfach denken kann man sich da gar nix, wo käme man denn da hin. 😊
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (594 Beiträge)

    25.08.2020 18:55 Uhr
    Und das Unternehmen,
    dem Geld für die Studie und "Beratung" gezahlt wird, könnte dann - natürlich vollkommenen unabhängig - den öffentlichen Brunnenbetrieb in Karlsruhe zu den besten in ganz Deutschland küren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (520 Beiträge)

    25.08.2020 15:28 Uhr
    Selbst an solchen, relativ simplen Dingen
    scheitert man. Einfach nur peinlich. Das diese Art von Wasserspiele wartungsintensiv sind, wegen Dreck, Staub, Abfall, hätte man sich denken können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   UngueltigDannZuLang
    (196 Beiträge)

    25.08.2020 17:16 Uhr
    Dreck, Abfall, ja
    Staub vermutlich weniger.

    Und wenn die Wasserspiele demnaechst in eine sechs- oder achmonatige (oder was auch immer) Winterpause gehen sollten, bin ich froh, dass es sie gab. Etwas lebendigeres habe ich schon lange nicht mehr in KA erlebt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jmiles
    (162 Beiträge)

    26.08.2020 10:52 Uhr
    Hä?
    Ich kann das nicht verstehen: Selbst wenn jemand ein nasses Papiertaschentuch auf eine Düse legt, müsste das sogar mit dem minimalsten Wasserdruck weggespritzt werden. Dann können die Verschmutzungen ja nur von innen enstehen? Durch das verwendete Wasser selbst?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NeoTiger
    (731 Beiträge)

    26.08.2020 11:48 Uhr
    Korrekt
    In Springbrunnen wird das Wasser ständig zirkuliert und nur Verdunstungsverluste mit Frischwasser ausgeglichen. Alles andere wäre ja eine ökologische Ressourcenverschwendung. Und offenbar funktioniert das Filtationssystem wohl nicht so wie erhofft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.