Browserpush
23  

Karlsruhe Erneut volle Corona-Stationen: Herrscht Frust bei Karlsruhes Pflegepersonal? - Das sagt die Pflegedirektion

Im Karlsruher Klinikum füllen sich wieder die Covid-Stationen - primär mit Patienten, die ungeimpft sind. Nach Angaben des Städtischen Klinikum können die Arbeitskräfte auf den Stationen die Situation zwar noch gut stemmen, dennoch wird bereits über Konzepte nachgedacht, sobald mehr Patienten ins Klinikum geliefert würden. Da stellt sich doch die Frage: Macht sich beim Personal nach über anderthalb Jahren Pandemiearbeit nicht allmählich Frust breit?

Inzwischen ist die vierte Corona-Welle auch im Karlsruher Klinikum angekommen. So sind am 20. September 2021, acht Personen auf der Covid-Allgemeinstation und sieben Personen auf der Covid-Intensivstation in Behandlung. Drei Intensivfälle müssen künstlich beatmet werden.

"Momentan gelingt es uns mit den Teams, die vor Ort sind, die Patienten zu versorgen. Aber natürlich machen wir uns Gedanken, was passiert, wenn die Patientenzahl wieder steigt", so die Pflegedirektorin Elvira Schneider in einem Video-Statement. Zusammengefasst: Sofern die Patientenzahl weiter steigt, müsste auch wieder von anderen Stationen Personal abgezogen und auf den Covid-Stationen eingesetzt werden. 

Vierte Corona-Welle: Frust auf Karlsruhes Covid-Stationen?

Doch wie einige Stimmen zum Beispiel aus einem Krankenhaus aus Ludwigshafen belegen, stellt eben diese Situation für einige Pfleger und Krankenschwestern ein Problem dar. Der Grund: Die meisten Patienten, die eingeliefert werden, sind ungeimpft.

Ein Intensivpfleger arbeitet auf der Intensivstation eines Krankenhauses  an einer Corona-Patientin.
Ein Intensivpfleger arbeitet auf der Intensivstation an einer Corona-Patientin. | Bild: Kay Nietfeld/dpa

Laut einem Bericht des SWR  führe das bei den Mitarbeitern zu Frust, die seit über anderthalb Jahren unter Dauerbelastung arbeiten. Denn ihrer Ansicht nach, hätte diese Situation verhindert werden können. Vertreten die Klinik-Arbeiter aus Karlsruhe denn dieselbe Meinung?

Als ka-news.de Schneider auf der Pressekonferenz am vergangenen Freitag dazu befragt, kann die Pflegedirektorin hierzu keine klare Stellung beziehen. "Bei mir sind solche Beschwerden noch nicht angekommen", erwidert die Pflegedirektorin kurz angebunden.

 

 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (23)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Kiwi
    (711 Beiträge)

    21.09.2021 12:52 Uhr
    4. Welle ?
    Die alten Seefahrer fürchteten sich von Monsterwellen – genannt Kaventsmann
    Es kann noch einiges auf uns zukommen um von den wirklichen Problemen abzulenken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1775 Beiträge)

    21.09.2021 13:01 Uhr
    @Kiwi
    Was wollen Sie damit sagen?

    Meinen Sie wirklich, dass die Corona-Pandemie politisch hochgespielt wurde / wird um von anderen Themen abzulenken? Dass das ganze ein riesiger, weltweiter Bluff, also einer Verschwörung alle Regierungen der Welt ist?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3456 Beiträge)

    21.09.2021 12:19 Uhr
    ANTWORT AUF "4. WELLE?"
    Wäre schön, aber warten wir es ab.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen