Karlsruhe Feuerwehr, Caritas und Fastnacht: Schon mal über ein Ehrenamt nachgedacht?

Was haben Freiwillige Feuerwehren, die Caritas und Fastnachtsvereine gemeinsam? Sie alle gehören zu den zahlreichen ehrenamtlichen und gemeinnützigen Organisationen, die man in Karlsruhe finden kann. Um deren Arbeit genauer der Öffentlichkeit vorzustellen und weitere Freiwillige für sich gewinnen zu können, findet am Samstag, 17. Oktober, die erste Karlsruher Freiwilligenmesse statt.

Veranstaltet wird die Messe, die in der Industrie- und Handelskammer (IHK) in der Lammstraße stattfindet, vom Büro für Mitwirkung und Engagement des Amts für Stadtentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Selbsthilfebüro der Paritätischen Sozialdienste gGmbH.

Gemeinnützige Vereine und Organisationen bekommen bei der ersten Freiwilligenmesse die Chance, sich und ihre Arbeit genauer vorzustellen. | Bild: Amt für Stadtenwicklung Karlsruhe

"Teilnehmen können Selbsthilfegruppen aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Verbände, Vereine und Initiativen, die ihren Sitz oder einen Engagement-Schwerpunkt in Karlsruhe haben", teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit. Für die Teilnehmenden werden Informationsstände und eine Bühne für musikalische und sportliche Beiträge oder Tanzvorführungen bereitgestellt.

Anmeldeschluss ist der 18. Mai

In separaten Räumen können Vorträge gehalten oder Workshops durchgeführt werden. An den Informationsständen sind kleine Aktionen möglich. Die Zahl der Stände ist auf 60 begrenzt. Die Teilnahme ist beitragsfrei. Anmeldeschluss ist der 18. Mai.

Weitere Informationen geben das Büro für Mitwirkung und Engagement unter Telefon 0721/133-1212 und das Selbsthilfebüro im Hardtwaldzentrum unter Telefon 0721/ 91230-68. Die Anmeldeformulare können unter www.karlsruhe.de heruntergeladen werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.