Eggenstein-Leopoldshafen Eggenstein-Leopoldshafen: Betrunkener Autofahrer bleibt mitten auf der B36 stehen

In eine gefährliche Situation hat ein erheblich betrunkener Autofahrer sich und andere Verkehrsteilnehmer am späten Dienstagabend gebracht. Der Grund: Er blieb mit seinem Fahrzeug einfach mitten auf der B36 bei Eggenstein-Leopoldshafen stehen.

Der Polizei fiel der offenbar stark alkoholisierte 34-Jährige gegen 22 Uhr im Rahmen einer Streifenfahrt auf. " Er konnte mit noch laufendem Motor im Fahrzeug sitzend angetroffen werden", erklärt die Polizei in einer Pressemeldung. Da das Auto nicht abgesichert war, kam es mehrfach zu Gefahrensituationen. Die Beamten sicherten daher umgehend den Bereich ab und führten eine Personen- und Fahrzeugkontrolle durch.

"Da der 34-Jährige aufgrund seines hohen Alkoholisierungsgrades nicht mehr in der Lage war, eine verständliche Äußerung zu tätigen, wurde er aufs Polizeirevier verbracht." Eine Abholung des Autos wurde veranlasst. Der Mann muss sich nun aufgrund des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr verantworten.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen