Karlsruhe Drei Männer ohne Mundschutz in Karlsruher Bahn: Sie müssen Bußgeld zahlen

Drei junge Männer zogen am Dienstagabend in einer Straßenbahn in Karlsruhe die Aufmerksamkeit auf sich. Sie waren alkoholisiert und pöbelten unter anderem den Bahnfahrer an. "Ein 20-Jähriger urinierte zudem auf den Boden der Straßenbahn", teilt die Polizei in einer Meldung mit. Alle drei Männer missachteten die Vorschrift zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.

Die Polizei erteilte den jungen Männern einen Platzverweis. Sie erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen der nicht getragenen Schutzmasken. Daneben werden dem 20-Jährigen die fälligen Reinigungskosten für den Straßenbahnboden in Rechnung gestellt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen