Browserpush
9  

Karlsruhe Die fünf großen Baustellen Karlsruhes: An diesen Orten wird in den Ferien auf Hochtouren gearbeitet

In den letzten Zügen des Sommers, bevor der Verkehr mit dem Ferienende wieder in Gang kommt, werden die Baustellen in Karlsruhe noch einmal vorangetrieben. Über insgesamt fünf größere Baumaßnahmen berichtet die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

1. B 10 Südtangente und Edeltrudtunnel

Seit Ende April laufen die Arbeiten am Edeltrudtunnel nun schon ununterbrochen. Die Südröhre wurde dabei am 23. August fertiggestellt, sodass der Fokus der Arbeiten nun auf der Nordröhre liegt. Hierdurch bleibe der Verkehr zwischen Rheinhafen und Durlach voraussichtlich bis Mitte Oktober eingeschränkt. Anschließend werde es bis Januar 2022 aufgrund von Materialknappheit eine Baupause geben. Danach werde die gesamte Tunneltechnik erneuert.

2. Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 10 bei Mühlburg

Auf der Südtangente bei Mühlburg lauf derzeit eine Fahrbahndeckenerneuerung. In Abstimmung mit den Arbeiten beim Edeltrudtunnel seien dabei drei Bauphasen geplant:

  • 3. bis 6. September: Die B 36 werde von Ausfahrt Westbahnhof bis Ausfahrt Rheinhafen teilweise gesperrt und nur noch einspurig befahrbar.
  • 7. bis 11. September: Der Verkehr werde von der Ausfahrt Rheinhafen einspurig über die Zufahrt Starckstraße umgeleitet. Zeitgleich erfolgen Arbeiten in der Unterführung Kühler Krug, die in Richtung Rheinhafen Wörth ebenfalls nur einspurig befahrbar sein wird.
  • 13. bis 16. September: Fahrbahn werde in der Unterführung am Kühlen Krug saniert und in Fahrtrichtung Ost nur noch einspurig befahrbar sein.

3. Adenauerring /Stadion

Bis Anfang Oktober soll die Fahrbahn am Adenauerring aufgrund von Sanierungsarbeiten stadtauswärts beidseitig gesperrt bleiben, anschließend werde in beiden Richtungen wieder ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Dank der nun fertiggestellten Umgehungsstraße über den Birkenplatz am Stadion sei es möglich, die blockierten Gebiete über die Theodor-Heuss-Allee zu erreichen. 

4. Gleisbau am Hauptbahnhof und Lückenschluss am Ettlinger Tor

Zusätzlich zur Restaurierung der strapazierten Straßenbahngleise am Hauptbahnhof sollen unterirdische Versorgungsleitungen für Gas, Wasser und Fernwärme am Bahnhofsvorplatz eingebaut werden. Auch die Weichen sollen erneuert werden. Gleichzeitig sei geplant, die Gleisstraße im Kreuzungsbereich des Ettlinger Tors zu vollenden. Aus diesem Grund müsse die Durchfahrt von der Ettlinger- in die Karl-Friedrich-Straße bis 19. September gesperrt bleiben.

5. Karlstor

Zu Beginn des neuen Schuljahres am 13. September gehe die Bahn entlang der Karlstraße wieder in Betrieb und ab Ende September stehe sie auch dem Autoverkehr wieder zur Verfügung. Danach sollen die Gleise zwischen Ritterstraße und Karlstor sowie die neue Haltestelle in der Kriegsstraße ausgebaut werden.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Berty87
    (1127 Beiträge)

    29.08.2021 06:53 Uhr
    Beshalb
    Saniert man die B10 bei Mühlburg nicht wenn die Baupause im Tunnel ist. So steht man nur 1x im Stau und muss sixh nicht 2x ärgern aus einem Stau raus in denn anderen rein.

    Karlsruher Politiker und Planer sind ja nicht sie hellsten im Kopf
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    28.08.2021 15:07 Uhr
    "aufgrund von Materialknappheit"
    das hört sich an, wie früher drüben in der Zone...

    ...wir gleichen uns immer mehr an!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12410 Beiträge)

    28.08.2021 10:42 Uhr
    !...
    Deutsche Sprache ...

    Zitat von Danach sollen die Gleise zwischen Ritterstraße und Karlstor sowie die neue Haltestelle in der Kriegsstraße ausgebaut werden.
    Wie soll das mit dem Ausbauen gehen, wenn da noch gar keine eingebaut wurden? zwinkern

    Zitat von Bis Anfang Oktober soll die Fahrbahn am Adenauerring aufgrund von Sanierungsarbeiten stadtauswärts beidseitig gesperrt bleiben
    Hmmm ... Bei einer Straße, die vom einen Eck im Stadtgebiet im Halbkreis zum anderen Eck im Stadtgebiet führt: wo ist da stadtauswärts? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3563 Beiträge)

    27.08.2021 21:52 Uhr
    tja..dann ist ja die Ruhe an den Baustellen...
    begründet. Wahrscheinlich Materialknappheit. Am Bahnhof sieht man selten Arbeiter die etwas tun.
    Und das seit Tagen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    28.08.2021 15:13 Uhr
    das ist dort seit gefühlt
    15 Jahren schon so.

    Alleine die andauernde Flickschusterei in der Poststraße war schon ein Fall für sich...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (756 Beiträge)

    27.08.2021 11:26 Uhr
    Unattraktive Stadt
    Das ist das unschöne hier in Karlsruhe, es gibt zu viele gleichzeitig laufende Baustellen. Das macht die Stadt unattraktiv. Sogar Alteingesessene werden mit ihrer Stadt nicht mehr warm.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6774 Beiträge)

    27.08.2021 19:19 Uhr
    Gell,
    sie komme net aus Kallsruh...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (756 Beiträge)

    27.08.2021 22:03 Uhr
    Und Sie?
    Gefällt Ihnen die Stadt wie sie jetzt aussieht?
    Erinnern Sie sich mal an die 80-er und 90-er.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12410 Beiträge)

    28.08.2021 11:01 Uhr
    !!
    Mein Ersteindruck Oktober 1981:


    Öder Rasen, öder Schotter ...


    Straßenflickwerk, Gehwegparker


    Vergammelte und teilrückgebaute Bahnanlagen


    Unökologisch schnurgerade Gewässer (1984)

    Wo war ich da nur gelandet? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen