8  

Karlsruhe Die Container sind da: Durlacher Campingplatz könnte (theoretisch) schon kommende Woche öffnen

Wohnwagen, Zelt und Waschcontainer: Der Campingplatz in Durlach soll noch im Oktober provisorisch seine Pforten öffnen. Damit das gelingt, wird der Campingplatz nun Schritt für Schritt auf die ersten Gäste vorbereitet, die außerhalb der Saison schon Lust auf Camping haben. So wurden am Dienstagmorgen die Container für Duschen, Toiletten und Büros geliefert. Was aktuell noch auf dem Campingplatz passiert - ka-news.de hat sich vor Ort umgeschaut.

Die Sonne ist noch nicht ganz aufgegangen, als die Lastwagen am Dienstag zum Durlacher Campingplatz einbiegen. Im Gepäck: Ein Dusch- und Toilettencontainer, der für den ersten "Probelauf" des Campingplatzes in Betrieb genommen werden soll. Ein zweiter Container folgt kurz darauf. Dieser soll für Büroangelegenheiten genutzt werden.

Anlieferung des ersten Containers | Bild: Melanie Trunz

Bereits um 7 Uhr morgens stehen die beiden grauen Klötze auf dem Platz - links Toiletten und Duschen, rechts das Büro. Kompakt, praktisch, gut. Doch ein Manko bleibt: Aufgrund der Corona-Pandemie darf sich nur eine Person im Toiletten-Container aufhalten.

Die Container werden von einem Kran auf dem Boden platziert. | Bild: Melanie Trunz

Das ist aber kein Grund zur Sorge. Denn: Die Zeit der beiden Container auf dem Campingplatz ist begrenzt. Pünktlich zur Campingsaison soll im März ein größerer Containerkomplex folgen. Geplant sind etwa zehn bis zwölf Container, die so zusammengeschoben werden, dass größere "Räume" entstehen. Das macht dann auch eine gleichzeitige Nutzung von mehreren Personen möglich.

Container-Austausch ab März 2021

"Diese Container sind noch Unisex, aber ab März stehen den Gästen getrennte WCs und Duschen zur Verfügung", erklärt Thomas Dueck vom Karlsruher Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft. 

ka-news.de-Mitarbeiterin Verena Müller-Witt im Gespräch mit Thomas Dueck. | Bild: Thomas Riedel

Aus diesem Grund habe man die Container für diesen Übergang auch nicht gekauft, sondern nur angemietet - für insgesamt rund 6.000 Euro. Anders sieht es bei den nach Geschlechtern getrennten Containern aus. Die wurden für rund 45.000 Euro erworben.

Sie dienen als Übergangslösung für die erste Eröffnungsphase. Links: Dusche und WC, rechts: Büro | Bild: Thomas Riedel

Aber ist das Aufstellen der Container überhaupt nötig? Kommen zur kalten Jahreszeit überhaupt schon Gäste? Laut Dueck eindeutig ja. Nicht nur, dass das Personal vor Ort bereits für die Hochsaison üben kann, auch die Gäste würden bereits fleißig anfragen, ab wann sie ihre Zelte aufschlagen können. 

"Wir hatten auf der Baustelle bereits Besuch von einigen Niederländern, die hier schon campen wollten", so Dueck im Gespräch mit ka-news.de. 

Wasser anschließen - und dann los?

Was jetzt auf der Baustelle noch fehlt, sind die Anschlüsse der Container an das (Ab-)Wasser. Hierfür wurde eine "Ringleitung" verlegt, die unterirdisch um den Campingplatz verläuft. "Die war mitunter auch dafür verantwortlich, dass sich die Bauarbeiten so gezogen haben", erklärt Melanie Trunz.

Melanie Trunz, Leiterin des Durlacher Campingplatzes. | Bild: Thomas Riedel

Die gelernte Fachangestellte für Bäderbetriebe wird in Zukunft die Betriebsleitung des Campingplatzes übernehmen. "Selbst die Stromleitungen der Straßenlaternen an der Einfahrt haben wir neu verlegt", so Trunz.

Campingplatz-Leitung Melanie Trunz (r.) im Gespräch mit ka-news.de über den Baufortschritt des Campingplatzes. | Bild: Thomas Riedel

Startschuss wäre schon kommende Woche möglich

Doch inzwischen sind die Leitungen gelegt und die Wasserprüfung steht kurz bevor. Das heißt: Wenn alles klappt, fließt bald aus den weißen Verteilersäulen, die sich links und rechts an den Stellplätzen befinden, das Trinkwasser für die Gäste.

Solche weißen Säulen sorgen für die Wasser- und Stromversorgung bei den Campern. | Bild: Thomas Riedel

Auch der Strom für Wohnwagen und Wohnmobile sowie die Entleerung von Schwarzwasser, also dem Abwasser der Wohnmobil-Toiletten, soll noch in dieser Woche auf dem Campingplatzmöglich sein. Ist das geschafft, könnten Gäste bereits ab kommender Woche auf den Campingplatz kommen, sind sich Trunz und Dueck einig. Eine konkrete Bestätigung, ob die Eröffnung tatsächlich dann stattfinden wird, gibt es dafür allerdings noch nicht. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   IchKA
    (1014 Beiträge)

    08.10.2020 09:20 Uhr
    Erst untätig ewig lang rummachen mit dem Platz
    und jetzt ist die Saison quasi vorbei. Dafür die Info "könnte theoretisch öffnen". Witz oder Verzweiflung?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   badesalz
    (495 Beiträge)

    07.10.2020 19:51 Uhr
    Und das soll
    der modernste Campingplatz Europas sein ? War das nicht die wahnwitzige Aussage vom Bäderchef ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3273 Beiträge)

    07.10.2020 19:14 Uhr
    Sieht ja sehr einladend aus...
    Oder fehlt mir die Phantasie?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (584 Beiträge)

    07.10.2020 16:55 Uhr
    Vielleicht kann der KSC denen ja
    seinen alten Container unterjubeln.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kritiker_2014
    (641 Beiträge)

    07.10.2020 12:49 Uhr
    Container sind noch Unisex
    Sofort austauschen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (2750 Beiträge)

    07.10.2020 12:24 Uhr
    Sanitärcontainer
    Das ist ja geradezu högschter Luxus!
    Die werden mich nie sehen....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10785 Beiträge)

    07.10.2020 12:04 Uhr
    ??
    Auf diesem Platz wollen wirklich welche campen, also für längere Zeit bleiben?
    Ich dachte, der dient dazu, dass die Leute auf ihrem Weg mal für eine Nacht da bleiben und am nächsten Morgen weiterfahren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (341 Beiträge)

    07.10.2020 09:27 Uhr
    Containerkomplex?
    Werden auch noch feste Gebäude errichtet? Wann?
    Gibt es Wasser und Strom auf jedem Platz?
    Was soll der Platz pro Fahrzeug und Person kosten?
    Wird der Campingplatz in Zukunft immer das ganze Jahr geöffnet sein?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.