Browserpush
24  

Karlsruhe Demo in Karlsruher Innenstadt: Fridays for Future kündigen nächsten Klimastreik an

Die Fridays-for-Future in Karlsruhe hat für den 22. Oktober den nächsten Klimastreik in der Fächerstadt angekündigt. Beginnen soll die Demonstration um 11 Uhr auf dem Marktplatz und nach mehreren Reden soll ein Zug durch die Innenstadt ziehen.

Nach der Bundestagswahl fordernd die Klimaaktivisten von der neuen Bundesregierung den Klimaschutz zur obersten Priorität zu machen. "Deshalb werden sich nächsten Freitag Klimaaktivisten aus Karlsruhe auf dem Marktplatz versammeln, um mehrere Reden zu hören. Anschließend wird ein Demozug in Richtung Süden über Rondellplatz, Europaplatz und das Schloss laufen, um schließlich wieder zur Abschlusskundgebung am Marktplatz zu sein", erklärt die Bewegung in einer Pressemitteilung. 

Während der gesamten Demonstration soll der Demozug Platz für Straßenbahnen machen. Dadurch soll der ÖPNV nicht gestört werden und es soll ein Zeichen für die Verkehrswende gesetzt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (24)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   RainerBu
    (1442 Beiträge)

    15.10.2021 08:20 Uhr
    zu kalt
    ist es grade. Werden die Winter hier milder, muss weniger geheizt werden , also weniger Emissionen.
    Die Kids sollten mal den Panikmodus ausmachen und erstmal anerkennen was schon alles läuft in Sachen Forschung,Technik,Entwicklung . Wetterextreme werden vielleicht mehr . Aber nicht grundsätzlich zu warm .
    Hoffe die laufen alle stundenlang zur Demo und nehmen nicht etwa ein Auto . Oder Bahn ? Die fährt leider auch nicht nur mit Wind-und Sonnenstrom . Und nicht so viel CO2 ausatmen bitte. Naja die werden auch älter und etwas gelassener .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schillerlocke
    (589 Beiträge)

    13.10.2021 20:11 Uhr
    Vorbildlich!
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   Motorhead
    (759 Beiträge)

    14.10.2021 19:40 Uhr
    Welche beleidigenden Vergleich
    Einfach nur bösartig. Aber daran merkt man dass Sie keine Kinder haben die auch noch leben wollen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   InKa
    (940 Beiträge)

    12.10.2021 18:38 Uhr
    schon wieder
    die Menschen gewöhnen sich daran,damit kann man nichts mehr reissen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gaensebluemchen
    (606 Beiträge)

    12.10.2021 16:28 Uhr
    Wo sind die Aktivisten …
    … die nach China, USA, Russland, Indien, Brasilien gehen und dort, in den Ländern mit den mit Abstand höchsten Emissionen, ihre Forderungen lancieren?
    Hier im kleinen Deutschland ist das doch Kindergarten, richtig wichtig und mehr als spannend wären die Demo-Aktivitäten dort!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grumpy
    (18 Beiträge)

    13.10.2021 08:33 Uhr
    "in Ländern mit den mit Abstand höchsten Emissionen"
    Genau dort demonstrieren sie ja auch - in Deutschland. Natürlich kann man sich selbst in die Tasche lügen und behaupten, D hätte nur 2% Anteil an den CO2 Emissionen. Aber das ist natürlich eine Milchmädchenrechnung, bzw. purer Selbstbetrug. Rechnen wir das mal auf pro Kopf um, sieht es plötzlich gar nicht mehr so toll aus und wir sind auf einmal mit an der Weltspitze.
    Dazu kommt, dass ein nicht kleiner Teil der Emissionen in China und Südost-Asien auch auf die Kappe der westlichen Staaten geht, da dort Krempel produziert wird, welcher hier möglichst billig verscheuert wird.
    Mit Brasilien ist's ähnlich. Für wen wird denn der Regenwald abgeholzt? Für Viehfutter und Farmen, damit hier das Kilo Nackensteak für 1,69 in der Plastikverpackung über den Tresen gehen kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   madize
    (160 Beiträge)

    13.10.2021 13:32 Uhr
    Fake News
    Genau umgekehrt ist es: beim CO2 Ausstoß pro Land liegt Deutschland auf Platz 6 (mit 2 % Anteil), pro Kopf hingegen liegt unser Land nur noch auf Platz 36. Quelle: https://www.co2online.de/klima-schuetzen/klimawandel/co2-ausstoss-der-laender/.

    Bitte vorher recherchieren, bevor CO2 oder andere Dinge in die Weltgeschichte gepustet werden!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AlterMann
    (377 Beiträge)

    14.10.2021 22:32 Uhr
    Fakten sind unwichtig
    Wen interessieren schon Fakten wenn es um Ideologie geht?
    War vor 80 Jahren schon so, ist heute nicht anders.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Motorhead
    (759 Beiträge)

    12.10.2021 17:09 Uhr
    Dort
    gehen auch genug Leute auf die Straße, sofern sie nicht verhaftet werden. Was haben Sie dagegen dass unsere Jugendlichen für ihre und auch unsere Zukunft auf die Straße gehen? Bei uns und nicht in China.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gaensebluemchen
    (606 Beiträge)

    12.10.2021 17:47 Uhr
    Mit keinem Wort …
    … habe ich geschrieben, etwas dagegen zu haben. Nochmal: in unserem kleinen Ländle, in dem technologisch schon so viel unternommen wird, die Umwelt zu schonen, sind die Klimastreiks Kindergarten.
    Was alles unternommen wird/wurde? Man vergleiche die heutige Luftqualität oder das Rheinwasser mit den Werten z.B. aus den 1960ern. Das hat mit Fortschritt und schlauen Leuten zu tun, nichts mit Streiks.
    Eines der wichtigsten Dinge, das sich keiner traut laut auszusprechen, ist die Bevölkerungsexplosion. Wird hier nicht gebremst, nutzen alle Streiks der Welt nichts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen