7  

Karlsruhe Gericht entscheidet: Bordelle dürfen wieder öffnen

Ab Montag, 12. Oktober, dürfen Prostitutionsstätten im Land wieder öffnen. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hat mit Beschluss vom 6. Oktober einem Eilantrag gegen die Schließung von Prostitutionsstätten durch die Corona-Verordnung stattgegeben

Das Betriebsverbot in der Corona-Verordnung wird vom 12. Oktober an vorläufig außer Vollzug gesetzt. Der Verwaltungsgerichtshof gibt an, dass das Verbot einzelfallunabhängig und nahezu ohne Ausnahmemöglichkeit seit knapp sieben Monaten gelte, was inzwischen unverhältnismäßig sei. Heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe.

Das Gericht geht jedoch weiterhin davon aus, "dass die Gefahren, deren Abwehr die angefochtene Vorschrift diene, weiterhin bestünde und sich ohne normative Gegenmaßnahmen in kurzer Zeit exponentiell vergrößern könnte".

Jedoch stehe der Eingriffszweck nicht mehr in einem angemessenen Verhältnis zur Eingriffsintensität. Welche Vorgaben zur Öffnung der Prostitutionsstätten seitens der Landesregierung getroffen werden, bleibt abzuwarten. Die städtische Allgemeinverfügung über das Verbot der Prostitution, die bislang Prostitution und Sexkauf jeder Art verboten hat, tritt mit der Änderung der Corona-Verordnung ebenfalls außer Kraft.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   FG1961
    (384 Beiträge)

    12.10.2020 18:17 Uhr
    Am besten wäre es gewesen,
    die Bordelle hätten erst gar nicht mehr geöffnet.
    Jetzt wieder damit anzufangen ist wirklich nicht gut.
    Schade. Ein vertane Chance.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schuhmi_86
    (53 Beiträge)

    09.10.2020 23:15 Uhr
    ... wurde Zeit!
    Endlich mal wieder ein paar weg flanken xD
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (532 Beiträge)

    09.10.2020 18:31 Uhr
    Vielleicht gibt Roxana dann ein vielumjubeltes Comeback.
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nachteule
    (898 Beiträge)

    09.10.2020 13:07 Uhr
    Ich darf nicht in Urlaub - dafür aber in den Puff...
    Wer sowas noch ernst nimmt, ist selba schuld...😂😂😂
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   UngueltigDannZuLang
    (140 Beiträge)

    09.10.2020 14:45 Uhr
    Sie durften nicht in Urlaub?
    Sie armer. Waren Malllorca oder die Cote d'azur nicht gut genug?

    Dabei hat man die Epidemie-Eskalation seit dem Sommer fuer den Urlaub in Kauf genommen. Ich warte nur darauf, dass man mir, wie zwischen Mitte Maerz und Mitte Juni einen Teil meines Freundeskreises und damit einen Teil meines Lebens abschneidet.

    Und fuer die, die es falsch verstehen koennten: Ich habe die Massnahmen damals verstanden. Ich bin auch kein Querdenker. Nach meiner Einschaetzung nach bin ich ein Klar-Denker.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (871 Beiträge)

    09.10.2020 09:19 Uhr
    Maskenpflicht
    Beim Geschlechtsverkehr ist hier auch eine Maske Pflicht vorgesehen?🙊🙉🙈
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Beiertheimer
    (1187 Beiträge)

    09.10.2020 08:35 Uhr
    Mir fällt als Schutzkonzept die Szene aus
    einer Folge der "Nackten Kanone" ein wo saver Sex mit einem Ganzkörperkondom ausgeübt wird.

    Anruf des Gesundheitsamtes: "Hallo Frau xxxx. Bitte teilen sie ihrem Mann mit das er bei seinem Besuch am 13.10. im Studio LLL (Leder,Latex,Leiden) eine Risikokontakt hatte und für 14 Tage in Quarantäne muß.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.