16  

Essen/Mülheim Aktionsware an der Kasse: Corona-Selbsttests ab heute im Handel erhältlich

Tests gehören seit Beginn zum Instrumentenkasten für den Kampf gegen die Corona-Pandemie. Auch für Auswege aus dem Lockdown sollen sie eine wichtige Rolle spielen. Aldi bietet nun Selbsttests zum Verkauf an.

Der großflächige Verkauf von Corona-Selbsttests im Einzelhandel startet an diesem Samstag. Die Schwesterunternehmen Aldi Nord und Aldi Süd bieten nach eigenen Angaben ab dann Tests als Aktionsware direkt an der Kasse an.

Aber auch der Konkurrent Lidl und die Supermärkte von Rewe und Edeka haben das Thema auf dem Schirm. Die Drogeriemarkt-Ketten Rossmann und dm wollen mit dem Verkauf am Dienstag beginnen. Apotheken wollen die Produkte ebenfalls anbieten.

Eine Packung pro Kunde

Bei Aldi ist die Abgabemenge der in Deutschland produzierten Tests zunächst auf eine Packung pro Kunde begrenzt. Eine Packung kostet rund 25 Euro. Sie enthält fünf Tests. «Ich kann ihnen versichern, dass wir das zum Selbstkostenpreis verkaufen und dass wir daran so gut wie nichts verdienen», sagte der für das Deutschland-Geschäft von Aldi Nord zuständige Manager Nicolás de Lope der RTL/ntv-Redaktion.

Aldi Nord und Aldi Süd weisen darauf hin, dass die Aktionsware bei einer sehr hohen Nachfrage auch schon am ersten Aktionstag vergriffen sein könnte. Dies sei aber eine erste Charge, mehr Ware sei bereits unterwegs, sagte ein Sprecher von Aldi Süd der dpa am Freitag.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hatte am 24. Februar die ersten Sonderzulassungen für Tests zur Eigenanwendung durch Laien erteilt. Bislang gibt es sieben Sonderzulassungen. Den regulären Weg, Medizinprodukte auf den Markt zu bringen, stellt die CE-Kennzeichnung durch Zertifizierungsstellen dar. Das Bundesinstitut geht davon aus, dass Hersteller auch den regulären Weg nutzen werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Minna
    (97 Beiträge)

    07.03.2021 16:35 Uhr
    es ist gut das es die Selbsttests bei Aldi gibt
    aber traurig das Spahn wieder versagt hat.
    "Auch die SPD kritisiert ihren Koalitionspartner. »Nach Strenz, Amthor, Nüßlein, Fischer und jetzt Löbel kann man nicht mehr von Einzelfällen sprechen«, sagte der stellvertretende Fraktionschef Dirk Wiese. Jetzt werde auch noch Philipp Amthor zum Spitzenkandidaten der CDU in Mecklenburg-Vorpommern befördert."
    Das muss man sich mal vorstellen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (1245 Beiträge)

    07.03.2021 12:04 Uhr
    ...............also: wenn
    der Herr Aldi-Manager davon spricht, die Test zum Selbstkostenpreis abzugeben und, dass daran so gut wie nichts verdient wird, bin ich zumindest verwundert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10839 Beiträge)

    07.03.2021 14:17 Uhr
    Kunden
    kommen und kaufen dann auch andere Ware. Solche Lockangebote gibt es häufiger. Nach 10 Minuten sind sie ausverkauft. Insofern ist nicht so wichtig, wie groß die Gewinnspanne für diese Artikel ist.

    Übrigens: Karlsruhe hat aktuell eine recht hohe Sieben-Tage-Inzidenz (71,1 veröffentlicht am 7. März 2021, 9 Uhr unter https://corona.karlsruhe.de/aktuelle-fallzahlen). Man hört gar nichts aus dem Rathaus. Ich habe keine Ahnung was am Montag gilt in Bezug auf Öffnungen. Bis jetzt ist mir nur in Erinnerung, dass man abwarten wollte welche Bestimmungen das Land veröffentlicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (768 Beiträge)

    07.03.2021 14:31 Uhr
    Die "erfolgreichen" Testungen
    steigen in der Stadt seit ein paar Tagen zunehmend nur noch an. Wenn es so weitergeht, sind wir Ende der nächsten Woche bei über 100 pro 100000 Einwohnern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kritiker_2014
    (794 Beiträge)

    07.03.2021 09:51 Uhr
    Also
    ich brauche keinen Schnelltest. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (768 Beiträge)

    07.03.2021 14:29 Uhr
    Danke,
    nein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1577 Beiträge)

    07.03.2021 08:59 Uhr
    Warum 5 Euro pro Test ausgeben
    wenn ich von einem negativen Test gar nichts habe? Ich kann ja trotzdem nicht ins Restaurant oder Kino...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (768 Beiträge)

    07.03.2021 14:33 Uhr
    Weil man jemanden besuchen möchte,
    der einem etwas bedeutet? Weil man jemanden nicht gefährden will? Und nur dann kostet es 5 Euro, an dem Tag.

    Das kann man aber so auf die Schnelle auch nicht vermitteln. Dafür werden sonst Jahre in der Kindheit benötigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1577 Beiträge)

    07.03.2021 16:41 Uhr
    Die Menschen die ich besuche
    verlangen von mir keinen Test. Ja, tatsächlich, das gibt es. Auch wenn sich das angesichts der seit einem Jahr geschürten Panik manche gar nicht vorstellen können...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (768 Beiträge)

    07.03.2021 22:55 Uhr
    Ich kenne auch niemanden
    der einen Test verlangen würde.

    Wie gesagt ist das grundlegende Konzept häufig nicht so einfach zu vermitteln.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.