4  

Karlsruhe Hilfe aus aller Welt: Karlsruhe erhält Schutzanzüge aus Südkorea

Schutzanzüge aus Südkorea, Desinfektionsmittel aus der Region: Die Stadt Karlsruhe hat in den vergangenen Wochen für das Eindämmen der Corona-Pandemie Unterstützung aus aller Welt erhalten.

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist vor allem Desinfektionsmittel und Schutzkleidung knapp. Doch: Viele Unternehmen haben sich "unbürokratisch engagiert und Material gespendet", gibt die Stadt in einer Pressemeldung bekannt.

500 Seifenspender für Karlsruher Schulen

So hat der Kosmetikhersteller L’Oréal 1.000 Liter Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt - und auch die Raffinerie Miro spendet wöchentlich 100 Liter des "flüssigen Helferleins". Da an den Schulen der Bedarf an Seifenspendern groß war, ist die Drogeriemarktkette dm eingesprungen und hat 500 Stück geliefert. 

Bild: pixabay@Kreuz_und_Quer

Auch aus Südkorea hat die Stadt Karlsruhe Unterstützung erhalten: Nachdem sich die Lage in dem asiatischen Land stabilisiert hatte, schickte Dae Kwon Kim, Bürgermeister des Stadtbezirks Suseong-gu, Schutzanzüge für das Städtische Klinikum Karlsruhe. Im Mai konnte Uwe Spetzger, Medizinischer Geschäftsführer des Klinikums, acht Kartons mit Ganzkörperschutzkleidung im Gesamtwert von fast 6.200 Euro in Empfang nehmen.

"Als die Ausrüstung in Deutschland knapp zu werden drohte, habe ich meinen Amtskollegen kontaktiert", berichtete Bürgermeister Albert Käuflein bei der Übergabe im Klinikum. Die beiden haben sich über ein kulturelles Austauschprogramm zwischen den Städten kennengelernt. "Herr Kim hat mir seine Unterstützung zugesagt, auch wenn zu dem Zeitpunkt in Südkorea ein Ausfuhrverbot für Schutzausrüstung bestand." 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Weichei
    (757 Beiträge)

    04.06.2020 10:49 Uhr
    Aha!
    Die Dinger kamen also als Geschenk?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kiwi
    (397 Beiträge)

    04.06.2020 09:22 Uhr
    Schutzkleidung
    Hallo Magnum nenne mir eine Sache die in der Bunten-Republik funktioniert – bekommst einen Lolli von mir.
    Gruß Kiwi
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1696 Beiträge)

    04.06.2020 05:52 Uhr
    ...
    Es wurde Schutzausrüstung gebraucht und es ist gelungen in schwierigen Zeiten sie zu bekommen.Ich finde es stark.

    Natürlich muss über die Versorgung mit dem Zeug in Zukunft geredet werden, aber erstmal galt es zu handeln!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   357.Magnum
    (156 Beiträge)

    03.06.2020 18:12 Uhr
    dieser ewig grinsende Käuflein ist doch unerträglich
    auf Südkorea sind diese armen Helden angewiesen und feiern das noch als Errungenschaft.
    Aber selber haben sie alles zur Vorsorge verpennt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.