Karlsruhe Bundespolizei Karlsruhe verhaftet zwei Exhibitionisten nach Vorfällen in Zügen

Die Bundespolizei Karlsruhe nahm am Mittwoch zwei Männer im Alter von 53 und 47 am Karlsruher Hauptbahnhof fest. Zuvor hätten sich beide unabhängig voneinander exhibitionistisch gegenüber zwei Frauen in einem Zug gezeigt.

Der erste Vorfall ereignete sich laut Polizei in einem ICE, der auf dem Weg von Offenburg nach Karlsruhe war. Ein Zugbegleiter informierte gegen 19.30 Uhr die Bundespolizei nachdem sich ein 53 Jahre alter Mann neben eine Frau setzte und sich dann entblößte. Der Mann wurde noch im Zug festgenommen. 

Gegen 21.30 kam es zum zweiten Vorfall in einem Interregioexpress auf der Fahrt von Aalen nach Karlsruhe. "Eine Frau bemerkte den neben ihr sitzenden 47-Jährigen, der sie fortwährend anschaute und sich schließlich unsittlich berührte. Nach sofortiger Verständigung der Bundespolizei nahmen die Beamten den Tatverdächtigen im Karlsruher Hauptbahnhof vorläufig fest. Beide Männer erwartet nun eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen", so die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen