Karlsruhe-Oststadt Bei Einbruch in Karlsruher Schulen: Diebe stehlen 21 iPads - Polizei sucht Zeugen

In der Karlsruhe-Oststadt kam es am vergangenen Wochenende wohl gleich zu zwei Einbrüchen, weshalb die Polizei auf der Suche nach Zeugen ist. Zwischen Freitag, 17 Uhr und Montagmorgen, 6.30 Uhr versuchten die Eindringlinge zunächst die Eingangstür der Tulla-Realschule aufzuhebeln.

"Als dies Missglückte zerstörten sie kurzerhand eine Fensterscheibe des Hausmeisterbüros und gelangten so in die Schule. Im Gebäude öffneten sie gewaltsam die Zugangstür zum Lehrerzimmer und nahmen hier insgesamt 21 iPads an sich. Mit ihrer Beute verschwanden die Diebe bislang unerkannt vom Schulgelände", erklärt die Karlsruher Polizei in einer Pressemitteilung.

Zu einem weiteren Einbruch kam es vermutlich im gleichen Zeitraum in die Heinrich-Meidinger-Schule in der Bertholdstraße. Hier gelangten die Diebe laut Polizei über das Hoftor auf das Schulgelände, öffneten zunächst ein Fenster eines Unterrichtsraums im Kellergeschoss und betraten so das Schulgebäude.

"Anschließend wird die verschlossene hölzerne Tür des Unterrichtsraums aufgehebelt. Vermutlich gingen die Täter anschließend über das Treppenhaus ins Foyer. Hierbei lösten sie den Bewegungsmelder aus, was die Diebe wohl zur Flucht bewegte. Der an den Schulen angerichtete Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt", so die Polizei weiter.

Das Polizeirevier Karlsruhe-Durlach ist nun auf der Suche nach Zeugen die gebeten werden sich unter der Telefonnummer 0721-49070 zu melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen