Browserpush
14  

Stuttgart Ganztags-Grundschulen Baden-Württemberg: Wie soll das finanziell und personell gestemmt werden?

Vor einem Monat lösten Bund und Ländern den Knoten: Ab dem Schuljahr 2026 haben neu eingeschulte Kinder ein Recht auf Ganztagsbetreuung in Grundschulen. Doch die Kommunen im Südwesten sehen sich überfordert.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will den Landtag heute (09.30) darüber informieren, wie der Ausbau der Ganztagsbetreuung in der Grundschule vorangetrieben werden soll. In fünf Jahren haben neu eingeschulte Kinder auch im Südwesten einen Rechtsanspruch auf einen Platz in der Ganztagsbetreuung der Grundschule.

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, sitzt im Plenarsaal.
Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, sitzt im Plenarsaal. | Bild: Bernd Weißbrod/dpa

Das stellt insbesondere Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen: Bis zum Schuljahr 2026/2027 müssen die Kommunen nun mit finanzieller Unterstützung des Bundes und des Landes die Zahl der Plätze massiv steigern und Personal finden. Denn das Land hat hier großen Nachholbedarf.

Finanzierung noch nicht geklärt

Bund und Länder einigten sich Anfang September auf einen Kompromiss im Finanzstreit, wonach Berlin seinen Anteil an den Betriebskosten nochmal deutlich erhöht. Das verbuchte Kretschmann als großen Erfolg, weil der Bundesrat auf seine Initiative hin das Gesetzesvorhaben des Bundes zunächst aufgehalten hatte. Städte, Kreise und Gemeinden im Südwesten hadern jedoch mit der Lösung.

Steffen Jäger, Präsident des baden-württembergischen Gemeindetags.
Steffen Jäger, Präsident des baden-württembergischen Gemeindetags. | Bild: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Gemeindetagspräsident Steffen Jäger sagte jüngst der "Südwest Presse": "Allein in Baden-Württemberg wird dieses Gesetz jährlich einen hohen dreistelligen Millionenbetrag an Betriebskosten auslösen. Bisher ist weder eine auskömmliche Finanzierung geklärt noch die Frage, wie das personell gestemmt werden soll."

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   FG1961
    (535 Beiträge)

    08.10.2021 06:28 Uhr
    Wenn sich Bund, Land und Kommunen
    auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren würden, wäre Geld genug da.
    Bedauerlicherweise wird viel Geld (Steuern) jährlich für Unsinn rausgeblasen.
    Schade.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kiwi
    (648 Beiträge)

    07.10.2021 17:00 Uhr
    Ganz-Tags-Schulen
    Allen die auf meinen Beitrag nur positiv geantwortet haben möchte ich auf diesem Weg meinen Dank schreiben.
    Es zeigt mir dass ich mit meiner Meinung nicht daneben liege – und Karlsruhe ist nur ca. 20 Km von meinem Heimatstädtchen entfernt - „Blöde Kühe“ habe ich da noch nie gesehen.
    Viele Grüße Kiwi
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kiwi
    (648 Beiträge)

    07.10.2021 14:40 Uhr
    andip
    Vielen Dank für die positive Antwort.
    Wo ich wohne ist gegenüber eine Grundschule - was da abgeht ist nicht mehr normal.
    Bei Regenwetter z.B ist die Straße mit den dicksten SUV zugeparkt .Die Schulranzen werden von den besorgten Eltern zum Auto getragen.
    Wie sollen die Kleinen, dem Alter entsprechend selbständig werden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schlaule2
    (462 Beiträge)

    07.10.2021 15:14 Uhr
    also meine Kinser fahren
    mir dem Rad zur Schule. In die Grundschule sind sie selbständig mit anderen Kinder hingerollert mit diesen komischen Miniroller, aber was soll's Hauptsache selbst bewegt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schlaule2
    (462 Beiträge)

    07.10.2021 15:15 Uhr
    Kinder
    nicht Kinser.. Wann gibt es hier endlich mal eine Funktion da man einen Kommentar binnen1- 2 Minuten oder so nochmal nach bearbeiten kann
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kiwi
    (648 Beiträge)

    07.10.2021 12:59 Uhr
    Ganztags-Grundschulen
    …. Für was soll das gut sein?
    In meiner „Grundschulzeit“ war zweimal ein Schulweg von 1,5 Km angesagt - morgens und nachmittags außer Mittwoch und Samstag.
    Dazu noch Hausaufgaben , am Anfang auf Schiefertafeln weil Hefte gab es erst in der 2 oder 3 Klasse.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (11048 Beiträge)

    07.10.2021 14:55 Uhr
    Und auf die Schiefertafel
    musste man Hans, Lotte, Rolf schreiben. Mein erstes Schulheft habe ich auch noch.
    Ich war eine Musterschülerin und habe noch nicht einmal die Kaugummiautomaten auf der anderen Straßenseite aufgesucht. Ich bin immer artig sofort heimgegangen und da stand pünktlich das Essen auf dem Tisch.
    Danach ging meine Mutter arbeiten, die übrigens immer berufstätig war und zuvor eine Firma hatte.
    Ein Auto hatte sie auch und mein Vater sowieso. Und mein Vater hat sogar gekocht, was bei vielen Männern damals verpöhnt war und im eigenen Haushalt als meschugge galt. Dafür gab es die Ehefrau!

    Wir waren also unfein, weil anständige Männer den Frauen noch verbieten konnten arbeiten zu gehen. Nur falls das Geld nicht reichte und das war ein Zeichen für Underdogs.
    Und nicht nur die Väter durften prügeln, auch die Lehrer. Ach war das schön? -

    aber ich blöde Kuh hatte meine Mutter als Vorbild und habe nicht rechtzeitig bemerkt, dass so etwas in Karlsruhe noch sehr lange als unschicklich galt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    07.10.2021 17:01 Uhr
    prügelnde Lehrer?
    ja, klar! Aber auch der Hausmeister in der Schule zog an den Koteletten oder den Ohren und dann gabs 'ne Backpfeife, nur weil man auf dem Pausenhof nicht den Abfall anderer Schüler auflesen wollte.

    Auch der katholische "Seelsorger" hat gerne geprügelt, aber nur Jungs.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (11294 Beiträge)

    07.10.2021 14:01 Uhr
    Stimmt
    Früher gab es keine Ganztagsschulen, auch keine Betreuung durch Horte o.ä.
    Aber, oh Wunder, die Grundschulkinder kamen trotzdem zurecht und was aus ihnen geworden sind sie trotzdem.
    Dafür gab es auch früher keine Helikoptereltern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schlaule2
    (462 Beiträge)

    07.10.2021 15:13 Uhr
    früher konnte man auch mit einem
    Einkommen über die Runden kommen, das schaffen viele bei den Mieten nicht mehr.
    Mein Vater war Alleinverdiener und das hat gereicht. Und wirklich Überstunden und ewige Dienstreisen gab es auch nicht, OK die Dienstreisen sind jetzt ja quasi auch komplett durch Teamsmeetings ersetzt worden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen