11  

Stutensee-Blankenloch Mysteriöser "Fischer" gesichtet: Warum auf dem Blankenlocher Baggersee eine Puppe angelt

Egal ob Regen, Sonnenschein oder Schnee: Seit mehreren Tagen treibt im Blankenlocher Baggersee ein Boot mitsamt Fischer umher. Teils verwunderte und auch besorgte Bürger stellten sich die Frage, was es mit dem mysteriösen Fischer auf sich hat. Diese konnte nun geklärt werden.

Seit mehreren Tagen wunderen sich einige Bürger des Stutenseer Stadtteils über den Angler mit Boot, der am beziehungsweise auf dem Blankenlocher Baggersee Tag und Nacht zu sehen ist.

Angler-Puppe dient als Vogelscheuche

Ist der Angler echt? Handelt es sich um eine Puppe und warum befindet sie sich auf einem Boot? Waren Fragen die viele bewegten. Bei näherer Betrachtung war schnell klar, dass es sich hier um eine Puppe in Verkleidung eines Anglers handelte.

Bild: Thomas Riedel

Mithilfe des am See beheimateten Angelsportverein Blankenloch, konnte das Rätsel schnell aufgelöst werden. Laut Christian Lang, zweiter Vorsitzender der Angler, hatte der Verein immer wieder mit Schwärmen von Kormoranen zu kämpfen. Eine Gruppe von 20 bis 25 Vögeln flog regelmäßig über den See  und der Fischbestand ging durch Fischraub deutlich zurück. Teilwiese wurden Fische auch verletzt zurückgelassen.

Vögel bleiben fern

Als vorübergehende Lösung wurde eine Schaufensterpuppe angeschafft, welche als Fischer verkleidet wurde um sie auf dem Boot im See zu fixieren. "Die Idee schaffte uns zumindest den Vorteil einer 24 Stunden Lösung", so Lang. Wie lange sich die Vögel von der Vogelscheuche auf dem Wasser fernhalten bleibt abzuwarten. "Die Maßnahme zeigt auch schon Wirkung – ob es allerdings eine dauerhafte Lösung ist bleibt abzuwarten, so Lang.

Bild: Thomas Riedel

Aktuell scheint die Anschaffung jedenfalls sehr erfolgreich zu sein, denn die Kormorane bleiben fern und der "mysteriöse Fischer von Blankenloch" ist den Autofahrern entlang der L559 zum Industriegebiet auch nicht entgangen.

Der Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Ringo.Ginsterburg
    (21 Beiträge)

    06.01.2021 23:57 Uhr
    Ich liebte ein Mädchen in Blankenloch,
    die musste dann eilig zum Tanken noch.
    (Drum sitz ich allein auf den Planken doch!)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Winston_Smith
    (742 Beiträge)

    04.01.2021 20:08 Uhr
    Gibts das echt? Eine richtige "Gang" von 20-25 Killervögeln
    ..die zusammen auf Beutezug gehen? Ich hab Kormorane immer nur allein oder vielleicht auch mal zu zweit gesehen. Aber 25, die da planvoll zusammen hinfliegen?
    Sachen gibts. 😯
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (456 Beiträge)

    04.01.2021 19:39 Uhr
    Fragt sich, wie lange sich
    die Vögel ins Bockshorn jagen lassen. Irgendwann kommen die auf den Trichter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Urbadener
    (82 Beiträge)

    04.01.2021 17:28 Uhr
    Wie im wahren Leben.
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   obacht
    (95 Beiträge)

    04.01.2021 23:29 Uhr
    Der Kormoran ist ...
    … keine fremde Art, und er ist nicht nur in unserer Region, sondern über weite Teile unseres Planeten verbreitet, somit als global verbreitetes Wesen zu bezeichnen. Bei uns waren die Bestände zwischenzeitlich stark dezimiert, haben sich aber in den letzten Jahren - zum Leidwesen mancher Fischer und zur Freude mancher Vogelliebhaber - deutlich erholt. Zum Überleben muss sich der Kormoran ernähren. Das müssen Sie natürlich auch. Und ich will gar nicht wissen, wie Sie das tun. Aber sehr gesund scheint das nicht zu sein, sonst würden Sie nicht solch pseudo-lustig-fremdenfeindliche Kommentare absondern. Und sich dann noch "Urbadener" nennen, dafür sollten Sie zur Buße eine Woche als Ersatz im Boot auf dem Baggersee Platz nehmen.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ullermann
    (161 Beiträge)

    05.01.2021 08:47 Uhr
    Gefällt mir
    Gute Antwort :-D
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sherlock
    (317 Beiträge)

    04.01.2021 21:01 Uhr
    ...
    Ekelhaft
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kransruhe
    (29 Beiträge)

    04.01.2021 18:48 Uhr
    Trööööööööööt
    Und täglichst bläst ein Dummer ins Flüchtlingshorn
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12086 Beiträge)

    04.01.2021 16:06 Uhr
    und da waren doch diese Kormorane
    lange Zeit aus der Gegend so gut wie verschwunden...

    ...ich habe allerdings auch von Kormoranfischern gehört, die den Viechern eine lange Leine um den Hals binden, deren Freßsucht damit ausnutzen und so der Fischerei nachgehen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10785 Beiträge)

    04.01.2021 15:44 Uhr
    Diese bösen Kormorane aber auch
    Wie können die es wagen, den Anglern die Fische wegzufressen.
    Das ist halt deren Natur.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.