17  

Karlsruhe Zwei Feuer in Tiefgarage am Hauptbahnhof: Einsatzkräfte bringen Brand unter Kontrolle

An gleich zwei Stellen ist in einer Tiefgarage am Karlsruher Hauptbahnhof am Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Unbekannte haben offenbar Taschentücher angezündet.

+++ 26. November, 15.17 Uhr +++

Unbekannte haben am Sonntagabend in der Tiefgarage im Parkdeck 2 am Hauptbahnhof Taschentücher und Servietten angezündet. Durch einen aufmerksamen Passanten wurde kurz nach 18 Uhr eine starke Rauchentwicklung in der Tiefgarage festgestellt. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr der Stadt Karlsruhe waren zwei der vier kleinen Feuerstellen bereits gelöscht.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste der Bereich in der Tiefgarage belüftet werden. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf gerade einmal rund 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt hierzu das Polizeirevier Karlsruhe Südweststadt unter 0721/666-3411 entgegen.

+++ 19.30 Uhr +++

Wie die Feuerwehr nun mitteilt, wurden sie am Abend zu einem Tiefgaragenbrand alarmiert. "Bei unserem Eintreffen haben wir eine starke Verrauchung festgestellt. Deswegen sind wir mit zwei Trupps in den Innenbereich vorgedrungen", so die Stephan Wünschel, Einsatzleiter der Feuerwehr, gegenüber ka-news. 

Die Brandstellen, das Feuer war an zwei Stellen in dem Parkhaus ausgebrochen, wurde schnell unter Kontrolle gebracht. "Wir haben den Bereich zudem abgesucht, ob sich noch Personen in der Tiefgarage befinden, aber niemanden gefunden!" 

Was genau gebrannt hat und was die Feuer ausgelöst hat ist noch nicht bekannt. 

Sobald weitere Informationen vorliegen, wird dieser Artikel aktualisiert. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen