11  

Karlsruhe Zur Vorbereitung der Bahnstrecke nach Knielingen-Nord: Baumfällarbeiten beginnen ab Montag

Nach jahrelangen Debatten ist es endlich soweit: Im April beginnen die Bauarbeiten zur Verlängerung der Tramlinie 2 bis zum neuen Wohnquartier "Knielingen 2.0". Zur Vorbereitung der Baumaßnahmen werden ab Montag, 4. Februar, in der Egon-Eiermann-Allee, Sudetenstraße und Siemensallee 40 Bäume gefällt. Das teilen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in einer Pressemeldung mit.

In der Egon-Eiermann-Allee werden die Bäume zwischen Keßlaustraße und Sudetenstraße gerodet. In der Sudetenstraße werden im Abschnitt zwischen der Kreuzung Siemensallee und der Kreuzung Struvestraße beidseitig alle Bäume gefällt.

In der Siemensallee muss ein Baum am Beginn der Reinmuthstraße weichen, ebenso die Bäume im Mittelstreifen zwischen der Kreuzung Sudentenstraße und der Kreuzung Lasallestraße, so die VBK. Zirka eine Woche soll der Vegetationsrückschnitt dauern. Für alle gefällten Bäume sind Ersatzpflanzungen vorgesehen, heißt es in der Meldung abschließend.

ka-news Hintergrund 

Bereits im Jahr 1987 wurde der Wunsch nach einer Verlängerung der Linie 2 erstmals laut, im April dieses Jahres soll der 1,5 Kilometer lange Ausbau der Strecke endlich beginnen. Vier barrierefreie Haltestellen (Sudentenstraße, Pionierstraße, Egon-Eiermann-Allee und Knielingen-Nord) sollen dann in Knielingen entstehen. Die Kosten betragen insgesamt 14 Millionen Euro, das Land Baden-Württemberg fördert das Vorhaben mit 6,1 Millionen Euro. Ende 2020 sollen die ersten Bahnen in das Neubaugebiet "Knielingen 2.0" rollen.

Dieser Artikel wurde nachträglich bearbeitet. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Der_Pendler
    (97 Beiträge)

    05.02.2019 09:31 Uhr
    Ich sehe schon die ersten
    Aktivisten Baumhäuser bauen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (251 Beiträge)

    04.02.2019 09:02 Uhr
    Baumfällungen illegal
    Da dieses Stromkästle noch steht, gibt es gar keinen Grund, die Bäume schon zu roden. Die dürfen also noch gar nicht gerodet werden!!!!!111!1!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9595 Beiträge)

    04.02.2019 12:12 Uhr
    Stromkasten?
    Das dürfte eher die Box sein, in der die Post für den Briefträger zwischengelagert wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9595 Beiträge)

    04.02.2019 08:48 Uhr
    Was soll die Aufregung?
    Die Bäume werden nur da gefällt, wo die Bahnen eigentlich schon vor 20 Jahren fahren sollten.
    Hätte man schon damals gleich die Gleise verlegt, wären die Bäume nie gepflanzt worden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Svetogor
    (322 Beiträge)

    04.02.2019 14:30 Uhr
    !
    Beim Hambacher Forst war auch schon lange vorher geplant, dass der weg muss, wenn die Bagger kommen.

    Wird hier mit zweierlei Maß gemessen? Irgendwie seh ich auch keine Zausel da rumkampieren oder Baumhütten bauen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stefko
    (2075 Beiträge)

    04.02.2019 15:44 Uhr
    Zweierlei Maß, ganz klar ...
    Oder man führt sich einfach den Unterschied von ein paar Stadtbäumen und einem mehrere hundert Hektar großen, in Europa inzwischen einzigartigen Waldgebiet vor Augen.
    oh Sancta Simplicitas ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2197 Beiträge)

    04.02.2019 10:50 Uhr
    Antwort auf "Was soll die Aufregung?"
    Wobei die Frage erlaubt sein muss, warum dann der ein oder andere Baum auf der zukünftigen Trasse überhaupt gepflanzt wurde. In meinen Augen wurde da Geld zum Fenster raus geworfen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zozimura
    (1977 Beiträge)

    03.02.2019 17:55 Uhr
    Bäume pflanzen und roden nach VBK
    Also wenn bei mir vor der Haustür unsere VBK einen Baum pflanzt, dann bin ich mir sicher, in 10 Jahren eine StraBa vor der Hütte zu haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   romy
    (202 Beiträge)

    03.02.2019 17:12 Uhr
    Bäume
    fällen !!!Aber wehe ein Privatmann möchte sich von einem Baum trennen !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (1732 Beiträge)

    03.02.2019 18:00 Uhr
    Klar
    dass das was ganz anderes ist, der Privatmann ist ja auch nicht die VBK oder AVG oder sonst ein Unternehmen, das auf Profit aus ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: