34  

Karlsruhe Zivilcourage in der Südstadt: Teenager hilft Mann bei Gruppenattacke

Ein 17-Jähriger hat am Mittwoch gegen 23 Uhr bei der Straßenbahnhaltestelle Werderstraße Zivilcourage gezeigt und sich schützend vor einen 35-Jährigen gestellt, der von drei Personen attackiert wurde.

Eine Frau und ein Mann schlugen auf den am Boden liegenden 35-Jährigen ein, ein weiterer Mann applaudierte dazu. So heißt es in der Pressemeldung der Polizei.

Als der Zeuge zu Hilfe eilte, wurde er selbst von dem Trio bedroht. Als die Gruppe allerdings einen zufällig vorbeifahrenden Beamten der Bundespolizei bemerkte, sahen sie von einem Angriff auf den 17-Jährigen ab. Die drei erheblich alkoholisierten Personen werden wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt, denn der 35-Jährige erlitt erhebliche Verletzungen.

Wie verhalte ich mich in brenzligen Situationen richtig? ka-news hat die Antworten: Zivilcourage in Karlsruhe: So handeln Sie im Notfall richtig!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen