Browserpush
5  

Berlin/Karlsruhe Wohnungssuche in Karlsruhe: Lage für Studenten hat sich leicht verbessert

Studenten haben einer Studie zufolge immer mehr Probleme bei der Wohnungssuche - auch im Südwesten. Inzwischen gilt der studentische Wohnungsmarkt in 39 der 87 größeren Universitätsstädte als angespannt. Von 64 untersuchten Städten liegt Karlsruhe auf Rang 14.

Ein Student betrachtet Wohnungsanzeigen am Schwarzen Brett. Foto: Matthias Balk/Archiv
Ein Student betrachtet Wohnungsanzeigen am Schwarzen Brett. Foto: Matthias Balk/Archiv |

Das geht aus einem am Montag veröffentlichten Ranking des Immobilienentwicklers GBI hervor. Verschlechtert habe sich die Situation im Vergleich zum Vorjahr unter anderem in traditionellen Unistädten wie Freiburg und Tübingen. Karlsruhe hat sich im Vergleich zum Vorjahr leicht verbessert, liegt jedoch noch auf Platz 14.

Untersucht wurden alle Hochschulstandorte mit mehr als 5.000 Studenten. Am schwierigsten ist die Suche nach einer passenden Wohnung demnach in München, Frankfurt am Main und Hamburg. Die Einschätzung stützt sich auf eine Auswertung beispielsweise von Miet- und WG-Preisen, Leerstands-Quoten, Studenten- und Erstsemesterzahlen.

Zur Studie

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Zyniker
    (499 Beiträge)

    30.09.2015 16:35 Uhr
    Wie wir erst neuerdings wissen,
    könnten durchaus sehr schnell leerstehende Bürogebäude, Kasernen und ähnliche Anlagen in (Studenten-)Wohnheime umgebaut werden.
    Das hätte schon SEIT JAHREN geschehen können.

    Deshalb hat diese Feststellung auch nichts mit "gegeneinander Ausspielen" von Studenten und Asylanten zu tun:
    WIR wurden in der Vergangenheit ausgespielt, lange bevor der erste Asylbewerber eintraf, indem für UNS nicht getan wurde was, wie jetzt nachgewiesen, möglich WAR und IST.

    Daher, liebes Rathaus:
    Studentenwohnheime schaffen, ABER DALLI !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   loko
    (1544 Beiträge)

    30.09.2015 14:16 Uhr
    Eine glatte Lüge
    Muß von der Lügenpresse aber verbreitet werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Torflut
    (2209 Beiträge)

    30.09.2015 13:28 Uhr
    Man darf
    sich nicht wundern wenn im Ausland studiert wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kscgrufti
    (3741 Beiträge)

    30.09.2015 11:36 Uhr
    Und nächstes
    oder spätestens übernächstes Jahr wird sich die Situation überall rapide verschlechtern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (4193 Beiträge)

    30.09.2015 11:08 Uhr
    Hat sich die Situation absolut gebessert...
    ...oder nur relativ? Das geht aus dem Artikel nicht klar hervor.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berndabcdef
    (743 Beiträge)

    28.09.2015 11:08 Uhr
    das ist ein gutes Thema
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen