Browserpush
199  

Karlsruhe Wirbel um AfD-Veranstaltung: GfK kritisiert Absagen als "kleingeistig"

Die Absage einer AfD-Veranstaltung in Karlsruhe sorgt weiterhin für Gesprächsstoff: Am Montag meldet sich die Karlsruher Wählergemeinschaft GfK in einer Pressemitteilung zu Wort. Sie kritisieren die Vorgehensweise von lokalen Politikern und Veranstaltern - diese sei mehr als nur eine Bagatelle.

"Durch die gezielte Aktivität einer Partei mit anderer politischer Überzeugung, wird hier einer demokratischen, legitimierten Partei die freie Wahl einer Versammlungsstätte verwehrt, und dann noch mit dem Beifall anderer begleitet", so GfK Stadtrat Friedemann Kalmbach.

GfK Stadtrat Eduardo Mossuto betont, dass es nicht darum geht, die AfD zu verteidigen, sondern "den politischen Umgang miteinander und mit dem politischen Gegner mit Respekt und Achtung zu führen. Jede politische Partei in unserem Land von rechts bis links muss die Freiheit haben, sich dort zu versammeln, wo sie es mit einem Saalbesitzer vereinbart haben, ohne die Angst durch Druck einer anderen Partei dieses Versammlungsrecht zu verlieren."

Genau dieses Verhalten bringe die AfD in eine Opferrolle, schreibt die GfK in der Pressemeldung, was ihr im Endeffekt noch mehr Beachtung und letztlich auch Stimmen bringe. "Karlsruhe sich ihrer liberalen Tradition rühmt und darf deshalb nicht gleichzeitig Raum für Kleingeisterei bei legitimierten Parteien geben", so Kalmbach.

ka-news Hintergrund:
Am vergangenen Freitag sollte die Partei-Veranstaltung "Mut zur Wahrheit" in Karlsruhe stattfinden. Als Location war zunächst das KSC-Clubhaus angedacht. Proteste führten jedoch zu einer Absage. Einen Rückzieher machten schließlich auch der Kühle Krug sowie das Siedlerheim. Die AfD entscheid sich am Donnerstag aufgrund eines fehlenden Veranstaltungsortes die Versammlung schließlich ganz abzusagen.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (199)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Rasputin*
    (12 Beiträge)

    01.11.2015 20:52 Uhr
    Alle Gasthäuser, Gasthäuser haben Fremdenzimmer und für
    Veranstaltungen einen Saal; Wirtschaften und Kneipen nicht, sind verpachtet, oder in Fremdenimmer umgebaut, mit Ausländern bis an die Decke gefüllt und gehören Eigentümern die garantiert für die
    AfD nichts übrig haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   imb2015
    (207 Beiträge)

    29.10.2015 09:57 Uhr
    Oh ja El_Patron
    vier Jahre lang Ihre gewünschte rot/rot/grün Regierung und das Flüchtlingsproblem wäre tatsächlich gelöst. Unser Land wäre dermaßen heruntergewirtschaftet dass noch nicht einmal der dümmste Flüchtling aus dem hintersten Pakistan noch nach Deutschland kommen wollte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   imb2015
    (207 Beiträge)

    29.10.2015 11:10 Uhr
    Ihre Vernunft und Ihren Verstand, Herr Patrone?
    ... mit Verlaub - darauf möchte ich mich lieber nicht verlassen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   rheiniheini
    (1455 Beiträge)

    29.10.2015 07:13 Uhr
    Aha
    https://www.google.at/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/&ved=0CBsQFjABahUKEwiF4sb7gufIAhVDthQKHRaLAyQ&usg=AFQjCNGMI2pPx50jaGlhZc7ZLpQj7Q9ZKg
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   VincentVega
    (316 Beiträge)

    29.10.2015 05:32 Uhr
    Die AfD legt weiter zu.
    Insa prognostiziert 8,5 % (Stand 27.10.). Infratest Dimap 8 %. Tendenz steigend. http://www.wahlrecht.de/umfragen/
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   imb2015
    (207 Beiträge)

    28.10.2015 20:18 Uhr
    Statistik für die ...
    geistig Armen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HohenBaden
    (413 Beiträge)

    28.10.2015 22:28 Uhr
    Das sagt einem jeder Lehrer.
    Oh ... was für ein wunderbarer abgedroschener Gemeinplatz.
    Wir sind beeindruckt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   aventador
    (521 Beiträge)

    28.10.2015 23:06 Uhr
    Das sagte
    vor allem ein äusserst unsympathischer Professor der in den 80ern und 90ern den Lehrstuhl für Mesch- und Rätseltechnik an der Uni innehatte. Der hat von vorneherein gesagt, dass er die Vorlesung nur macht weil ers muss, die Studenten wären eh zu dumm um das zu kapieren.

    Diese Arroganz passt zur Platzpatrone.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sosiehtsaus
    (624 Beiträge)

    29.10.2015 07:03 Uhr
    Wenn der Mann
    kein Alibi hat (und hier würde ich ausser verstorben sein eigentlich keines gelten lassen) ist Platzpatronehausiererignatz enttarnt. Wenn Sie jetzt noch erzählen, dass er den Spruch mit den zu dummmen Studenten gebracht hat, nachdem ihm ein Fehler nachgewiesen wurde reicht auch verstorben nicht mehr aus. Das passt dann 100% 1:1 wie Faust aufs Auge.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   VincentVega
    (316 Beiträge)

    28.10.2015 20:04 Uhr
    Mich auch nicht
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++

Seite : 1 2 3 .... 20 21 (21 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen