Karlsruhe Winter kehrt ein: Polizei vermeldet mehrere Unfälle in der Region

Am ersten Adventssonntag kam es im Bereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe zu mehreren witterungsbedingten Verkehrsunfällen. Das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

So war eine 40-Jährige am Sonntag gegen 19 Uhr mit ihrem Auto auf der Mannheimer Straße in Waghäusel unterwegs. "Auf schneeglatter Fahrbahn kam sie von der Straße ab und stieß gegen einen Baum", berichtet die Polizei. Es entstand lediglich geringer Schaden: Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass das Auto nur auf einer Achse mit Winterreifen ausgerüstet worden war.

Außerdem kam es laut Polizei auch bei Ettlingen zu einem Unfall: Dort fuhr eine 23-Jährige mit ihrem Mercedes gegen 19.15 Uhr am Sonntagabend von der Landesstraße 605 auf die B3. Hier kam sie ins Schleudern und das Auto stieß mehrfach gegen die Leitplanke. Das erheblich beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Und auch auf der Franz-Lust-Straße kam am Sonntag gegen 20.10 Uhr zu einem Unfall: Eine 46-Jährige kam mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Grünstreifen und stieß gegen einen Baum, so die Polizei. Die Leichtverletzte wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden.

Ein Schaden von geschätzten 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 22.30 Uhr auf der B36 bei Eggenstein-Leopoldshafen. Ein 26-Jähriger fuhr mit seinem BMW auf der B36 in Richtung Karlsruhe. Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse kam er ins Schleudern, drehte sich mehrfach, beschädigte einen Wildzaun und stieß gegen einen Baum. Das Auto musste abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass an dem Fahrzeug keine Winterreifen montiert waren.

Wie die Polizei weiter berichtet, kam ein 20-Jähriger am Sonntag gegen 23.30 Uhr auf der Donauschwabenstraße nach links von der Fahrbahn ab. Nachdem das Auto ein Verkehrszeichen überrollt hatte, prallte er in ein Wartehäuschen der Verkehrsbetriebe. Der entstanden Schaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt. Auch dieser Pkw musste abgeschleppt werden.

Und auch im Enzkreis kam es zu einem Unfall wegen des Wetters: Ein Schaden von zirka 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntag kurz vor 19 Uhr auf der Kreisstraße 1180 bei Perouce. "Eine 27-Jährige war mit ihrem Fahrzeug in Richtung Heimsheim unterwegs. Aufgrund des plötzlichen Schneefalls kam sie von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei Verkehrszeichen" berichtet die Polizei abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben