17  

Karlsruhe Wieder weht Baden-Württemberg-Flagge auf dem Karlsruher Schloss: Kretschmann verspricht liberalere Verordnung

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) ist zuversichtlich, dass der Südwesten noch in diesem Jahr eine neue Flaggenverordnung erhält. "Wir sind dabei, eine neue Verwaltungsvorschrift zu erarbeiten", sagte er am Donnerstagabend beim Festakt zum 100-jährigen Bestehen des Badischen Landesmuseums in Karlsruhe. Dabei werde man eine Regelung finden, die gerade für Kultureinrichtungen freizügig gefasst sei, sagte er unter großem Applaus der Festgäste.

Hintergrund ist ein kurioser Flaggenstreit, der vor einem Jahr die Gemüter in Baden erregte. Er hatte sich an einer roten Fahne entzündet, die das Badische Landesmuseum im Frühjahr 2018 anlässlich der Revolutionsausstellung gehisst hatte.

Badische Fahne am Schloss Karlsruhe
Gelb-rot-gelb weht es wieder vom Karlsruher Schloss. | Bild: Tim Carmele

Nachdem sich ein Bürger am revolutionären Symbol auf der ehemaligen Residenz der badischen Markgrafen gestört hatte, musste auch die badische Flagge abgehängt werden, die zuvor über Jahre unbehelligt im Wind geflattert hatte.

Dank einer Ausnahmeerlaubnis durch Kretschmann durfte die Baden-Flagge danach wieder über dem Karlsruher Schloss flattern. Zum Festakt anlässlich des 100-jährigen Bestehens und dem Besuch des Regierungschefs hatte das Badische Landesmuseum am Donnerstag aber wieder die baden-württembergische Flagge gehisst.

Badische Fahne am Schloss Karlsruhe
Bild: Tim Carmele

Kretschmann freute es. Er revanchierte sich mit einer launigen Rede und dem Versprechen, dass die neue Verordnung freizügiger wird als die bestehende.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   107
    (418 Beiträge)

    22.07.2019 20:40 Uhr
    15 von 48 Gemeinderatsmitglieder sind GRÜNE seit 26.05.2019
    sollte wirklich kein einziger von denen hiervon wissen ?

    Frag´den Kretschmann, den Bütikofer, Krista Sager und Ulla Schmitt.
    Die wissen das.

    Und die schweigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   107
    (418 Beiträge)

    19.07.2019 20:09 Uhr
    Ein Kretschmann hat einem Pol Pot( Machthaber in Kambodscha )
    geglaubt Geld spenden zu müssen. Damals.
    Ziel des Pol Pot war die Schaffung des neuen Menschen.
    Wenn da einer auch nur eine Brille im Gesicht hatte, so mußte der entfernt werden.
    Eine Million, zwei Millionen oder gar drei Millionen Kambodschaner wurden mal eben massakriert, bis die Armee von Vietnam diesem Wahnsinn ein Ende bereitete.

    Somit ist ein Kretschmann mindestens charakterlich ungeeignet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5895 Beiträge)

    22.07.2019 22:55 Uhr
    Aber davon wollen die Leute heute
    einfach nichts mehr wissen.

    Nicht, dass ich dies gut fände, aber.........
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11081 Beiträge)

    19.07.2019 12:49 Uhr
    !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5895 Beiträge)

    22.07.2019 22:56 Uhr
    War das besser?
    Könnte man bei manchen Kommentaren echt glauben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ullermann
    (108 Beiträge)

    19.07.2019 12:32 Uhr
    Wie bei Rosamunde Pilcher
    Kurz bevor das frisch verliebte Paar in die Flitterwoche fahren wird festgestellt, dass eine Verordnung fehlt, die "freizügig" regelt, wann welche Fahne wo wie wehen darf. Ich finde es herrlich. In diesem Sinne schönes Wochenende :-P
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5895 Beiträge)

    22.07.2019 22:56 Uhr
    Rosamunde Pilcher?
    Alles in Ordnung?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6874 Beiträge)

    19.07.2019 11:55 Uhr
    Ja, Ja
    Baden steht halt doch unter Kuratel, um es mal "altmarkgräflich" auszudrücken von Württemberg, deshalb muss natürlich, recht zögerlich, eine neue Verordnung erarbeitet werden, die den Badenern erlaubt, zu gewissen Anlässen, die badische Fahne aufzuhängen. Sicher hat diese Freizügigkeit aber Grenzen. Schließlich kann man seinen Untertanen nicht alles erlauben, sonst werden die noch übermütig. Bockig wie die Badener sind, jetzt sind sie schon so lange Teil des Landes Württemberg, weigere die sich immer noch schwäbisch zu schwätze un dann wolle se au noch ihr badische Fahn ohne Genehmigung uffhänge.
    Und überhaupt, die sollen erst einmal die Kehrwoche gründlich machen und so sparsam wie die Schwaben sind, das müssen sie auch noch lernen. Also das Aufhängen der badischen Fahne muss man sich verdienen, deshalb werden hier Grenzen gesetzt. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11518 Beiträge)

    19.07.2019 12:13 Uhr
    Anlässe würde ich
    täglich finden, um unsere Fahne wehen zu lassen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Freidenker
    (31 Beiträge)

    20.07.2019 19:46 Uhr
    Meine badische Fahne
    weht schon seit Jahren!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.