45  

Karlsruhe Wertschätzen statt wegwerfen: Das AfA sammelt Fahrräder für Flüchtlinge

Ab Samstag, 16. November, sammelt das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) funktionstüchtige Fahrräder oder Drahtesel mit geringen Mängeln. Bürger, die Räder entbehren können, haben dazu bis zum 21. Dezember die Möglichkeit. Mit der Aktion wird die Flüchtlingshilfe Karlsruhe unterstützt. Das gibt die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt.

Viele Fahrräder stehen ungenutzt in Garagen oder Höfen herum und werden nicht mehr gebraucht. Damit diese Drahtesel wieder Verwendung finden, können diese an den Wertstoffstationen Nordbeckenstraße 1 und Maybachstraße 10 b abgegeben werden. Die gespendeten Fahrräder übergibt das AfA an das Projekt "Bikes without Borders". Ehrenamtliche Helfer reparieren zweimal die Woche - auch gemeinsam mit den Flüchtlingen - die Räder und verleihen diese anschließend an die Flüchtlinge. 

Auch Ersatzteile und Werkzeug können gespendet werden

Doch nicht nur Fahrräder, sondern auch Ersatzteile und Werkzeug nehmen die Helfer von Dienstag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr, und samstags, 8.30 bis 17 Uhr, entgegen. Bei gutem Wetter können die Utensilien laut Stadt auch dienstags zwischen 18 und 20 Uhr direkt am Menschenrechtszentrum im Alten Schlachthof abgegeben werden.

Mit der Teilnahme an der Europäischen Abfallvermeidungswoche setzt sich das AfA nicht nur für die Flüchtlingshilfe in Karlsruhe ein, sondern macht auch auf das Thema Abfallvermeidung aufmerksam. "Immer häufiger landen funktionsfähige Fahrräder oder Räder mit geringen Mängeln im Sperrmüll", heißt es in der Pressemeldung der Stadt. 

Fahrradfahrer in Karlsruhe.
Fahrradfahrer in Karlsruhe. | Bild: Thomas Riedel

Jedes Jahr gibt es die europaweite Woche der Abfallvermeidung. Das Schwerpunktthema in diesem Jahr ist laut Stadt "Wertschätzen statt wegwerfen - miteinander und voneinander lernen."  Bundes- und Landesbehörden, Stadt- und Kreisverwaltungen, kommunale Entsorgungsunternehmen, Handel und Industrie, Verbraucherzentralen, Bildungs- und soziale Einrichtungen sowie Umweltinitiativen und Privatpersonen nehmen an der Aktion teil.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (45)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Maverick
    (209 Beiträge)

    10.11.2019 15:08 Uhr
    Bei den AfB in der Daimlerstraße
    wollte ich mir ein repariertes Fahrrad kaufen. Pustekuchen, Nachfrage höher als das Angebot, lange Wartelisten. Nach nun mehr als 2 Jahren warte ich noch immer auf den versprochenen Anruf. Jetzt wird auch klar warum.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HerrNilson
    (1420 Beiträge)

    10.11.2019 17:41 Uhr
    Maverick
    Du bist wirklich sozial benachteiligt und das tut mir sehr sehr leid für Dich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   redaktion
    (1272 Beiträge)

    10.11.2019 19:29 Uhr
    Bitte
    Bleiben Sie sachlich.
    Grüße aus der Redaktion
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1394 Beiträge)

    10.11.2019 17:51 Uhr
    Du könntest ihm ja Hilfe anbieten
    anstatt hier freche Antworten zu posten? Es soll auch bedürftige Menschen unter den "schon länger hier Lebenden" geben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Maverick
    (209 Beiträge)

    11.11.2019 16:08 Uhr
    Genau,
    er kann ma jo mol sei Fahrrädle ausleihe, der Nilson.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HerrNilson
    (1420 Beiträge)

    10.11.2019 17:58 Uhr
    Ei der Mähdrescher
    lebt auch noch. Hilfe? Siehe unten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Maverick
    (209 Beiträge)

    10.11.2019 13:07 Uhr
    Neben dem Haupfbahnhof
    steht Metallschrott im Wert von mehreren Tausend €.

    In Süd, West und Südweststadt sind sämtliche Gehwege vollgestellt. Bitte entsorgen. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HerrNilson
    (1420 Beiträge)

    10.11.2019 17:42 Uhr
    Nimm Dir
    doch dort was von dem Schrott, repariere es und zack hast Du ein Fahrrad 😉
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7172 Beiträge)

    09.11.2019 22:16 Uhr
    Im Laufe der Jahre
    sind mir 3 Fahrräder, trotz angeblich sichere Schlösser geklaut worden, äh nein, sie wurden sicher einem guten Zweck zugeführt, so dass ich mit gutem Gewissen schon gespendet habe.
    Ein Fahrrad schaffe ich mir nicht mehr an, ich gehe meistens zu Fuß oder fahre mit der Bahn ….wenn sie kommt. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (6053 Beiträge)

    10.11.2019 22:37 Uhr
    Die Bahn kommt leider zu selten und der Bus
    steht stets im Stau. Mit dem Fahrrad kommt man hier in der Ecke am besten vom Fleck. Allerdings gibt es auch Tage, an denen man mit dem Fahrrad hinfährt und zurück laufen muss. Ärgerlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.