Karlsruhe Weiße Farbe auf dem Ostring: Verlorener Farbeimer sorgt für kleines Verkehrschaos

Auf etwa 200 Quadratmetern Fahrbahn hat sich sich am Montagmorgen weiße Farbe auf der Straße am Ostring verteilt. Der Grund dafür war ein verlorener Farbeimer. Der Besitzer des Eimers machte sich allerdings aus dem Staub, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Wie die Polizei am Tag nach dem Vorfall mitteilt, war am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr ein 39-jähriger Autofahrer auf der Gerwigstraße in Richtung Elfmorgenbruch unterwegs, als sich an der Kreuzung zum Ostring aus bisher unbekannter Ursache sein Kofferraum öffnete. Aus der offenen Heckklappe fiel ein Eimer mit weißer Farbe auf die Straße und verunreinigte laut Polizeibericht die Kreuzung. 

Farbe auf Ostring
Bild: Thomas Riedel

Als der Verursacher der Verschmutzung bemerkte, dass sein Kofferraum am Auto offen stand, hielt er an, stieg aus seinem Auto und lud den Eimer wieder ein. Allerdings kümmerte er sich nicht um den Schaden und fuhr davon, wie die Polizei weiter schreibt. 

"Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens wurde die Farbe über eine Fläche von etwa 200 Quadratmeter verteilt, wodurch auch weitere Fahrzeuge mit Farbe verschmutzt wurden und die Fahrbahn professionell gereinigt werden musste", heißt es im Polizeibericht abschließend. 

Farbe auf Ostring
Bild: Thomas Riedel
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen