7  

Karlsruhe Wegen schlechter Witterung: Freigabe der Durlacher Allee Höhe Ikea-Neubau verzögert sich

Um die Infrastruktur für Ikea an der Durlacher Allee bereit zu machen, ist die große Einfallstraße Höhe Weinweg aktuell nur einspurig befahrbar. Eigentlich sollten die Bauarbeiten bis Montag, 11. März, abgeschlossen sein. Der Zeitplan verzögert sich nun.

Schuld hat das schlechte Wetter: Daher verzögert sich die Freigabe der zweiten Spur auf der Durlacher Allee. Statt wie geplant am Montag, 11. März, steht die zweite Spur stadteinwärts erst zwei Tage später zu Verfügung. Ab Mittwoch, 13. März, ist das Baufeld wieder verschwunden. Das teilt Ikea in einer Meldung an die Presse mit. Die Rechtssabbieger in Richtung Weinweg haben nach wie vor nur eine Spur zur Verfügung. 

Mehr zum Thema
Ikea-Ansiedlung in Karlsruhe: Karlsruhe erhält einen Ikea: 2020 soll der Neubau am Weinweg eröffnet werden. Alle Infos rund um die Planung, Bau und Eröffnung von Ikea in Karlsruhe haben wir hier in unserem Dossier für Sie zusammengestellt.

Haben Sie Fragen und Anregungen zum neuen Ikea in Karlsruhe? Im IKEA-Bürgerforum können die Karlsruher online Fragen an Ikea stellen und über die Ikea-Ansiedlung diskutieren. Das Bürgerforum ist ein gemeinsames Projekt von Ikea und ka-news.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   auchmalsenfdazu
    (3165 Beiträge)

    11.03.2019 15:05 Uhr
    so einen warmen
    und trockenen Februar hatten wir doch gefühlt schon ewig nicht mehr.
    Was soll jetzt daran schlecht gewesen sein, am Wetter ?

    Vielleicht zu warm ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11315 Beiträge)

    11.03.2019 11:28 Uhr
    "Schuld hat das schlechte Wetter"
    ob das Wetter schuldfähig ist sollte erst mal geprüft werden!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Laetschebachschorsch
    (3151 Beiträge)

    11.03.2019 08:41 Uhr
    Doch doch das Wetter
    Wir hatten schließlich wochenlang tiefsten Frost und massig Schnee in Karlsruhe. Nur war das das Karlsruhe in Norddakota in den USA. In Karlsruhe waren doch im Weinweg ewige Zeiten nur Absperrungen, weil hier die Straße als Zufahrt zum vorderenTeil der Baustelle für für die Baustellenfahrzeuge genutzt wurde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (1762 Beiträge)

    10.03.2019 15:19 Uhr
    Hahahaha
    Schuld hat das schlechte Wetter. Ich lach mich weg. Morgen solls noch schlechter werden als letzten Donnerstag und Freitag. 😂😂😂
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_dunkle_Turm
    (634 Beiträge)

    11.03.2019 09:11 Uhr
    Und am Wetter sind wir schuld.
    Haben Sie nicht richtig aufgepasst am Freitag?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Scheuerleiste
    (208 Beiträge)

    10.03.2019 19:11 Uhr
    Wer soll denn sonst
    Schuld sein?
    @ Route 66.
    Glauben Sie etwa an das Ammenmärchen vom Planungsfehler oder Selbstüberschätzung der Kapazitäten bei den beteiligten Planern und ausführenden Firmen?Das kann ja garnicht sein,das geht schon mal gar nicht.
    Wenn schon nicht das Wetter schuld hat dann ist es wohl die Reinigungskraft im gegenüberliegenden Möbelhaus oder sonst wer. Und die von Ihnen verdächtigten tun alles was sie können traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6760 Beiträge)

    10.03.2019 20:53 Uhr
    Ne, Ne,
    wir bleiben beim Wetter als Schuldigen, das geht immer. Und außerdem sind wir in Karlsruhe das ja gewohnt. Ist ja ständig so, man denke nur an unseren ÖPNV, mal ist es die Wintergrippe, dann die Sommergrippe, dann ist die Hitze schuld, wenn die Schienen sich "verbiegen" und so weiter. Und immer liegt es am Wetter. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.