26  

Karlsruhe Wal-Unfall überlebt: Warum der Karlsruher Zoo eine Orca-Trainerin anstellt

Claudia Vollhardt wird zu Beginn 2016 Betriebsinspektorin im Karlsruher Zoo. Vollhardt war bis zuletzt Trainerin von Schwertwalen im Loro Parque auf Teneriffa. Weltweit bekannt wurde sie, als sie 2007 einen Orca-Angriff nur knapp überlebte. Nun holt Zoo-Chef Matthias Reinschmidt die Meeresbiologin an ihren neuen Arbeitsplatz nach Karlsruhe.

Der Zoologische Stadtgarten hatte die Stelle des Betriebsinspektors offiziell ausgeschrieben. "Rund 20 Bewerbungen sind auf die Position eingegangen", so Zoodirektor Matthias Reinschmidt. Die ausgebildete Meeresbiologin konnte sich schließlich im Auswahlverfahren gegen ihre Konkurrenten durchsetzen: "Aus sechs Vorstellungsgesprächen kam Claudia Vollhardt aus der Wahl des Gremiums einstimmig als neue Betriebsinspektorin hervor." Reinschmidt selbst war fünf Jahre lang als Leiter des Loro Parques tätig, holt nun also eine alte Kollegin ins Boot.

Orca rettet Trainerin

Laut Berufsbild dürften die Neu-Karlsruherin Aufgaben wie das Schreiben von Dienstplänen, die Ausbildung von Tierpflegern, Planung von Gehegen und die Futterbestellung erwarten. Außerdem ist der Betriebsinspektor per Definition Ansprechpartner für alle Pfleger - er koordiniert, organisiert und überwacht. Bislang war Vollhardt als Orca-Trainierin im Loro Parque auf Teneriffa beschäftigt. Durch einen spektakulären Wal-Unfall im Jahre 2007, rückte sie in die Aufmerksamkeit der Medien.

Kurz vor einem geplanten Show-Auftritt vor Urlaubern, prallt Claudia Vollhardt plötzlich mit dem 1.500 Kilo schweren Orca-Männchen Tekoa zusammen. Die deutsche Trainerin droht nach der schweren Kollision zu ertrinken - plötzlich taucht der Meeressäuger jedoch zu der Trainerin hinunter, packt sie mit seinen Zähnen am rechten Arm und taucht mit der hilflosen jungen Frau, die sonst wahrscheinlich ertrunken wäre, wieder auf. Sie erleidet einen Unterarmknochenbruch, aber sie lebt.

Von ihren Kollegen und Fans verabschiedet sich die Meeresbiologin im hauseigenen Blog des Loro Parques: Nach 10 Jahren Arbeit in Santa Cruz mit ganz außergewöhnlichen Tieren und einem fantastischen Team, sei die Entscheidung nicht einfach gewesen. "Die Arten- und Naturschutzarbeit des Loro Parque und seiner Stiftung waren und sind vorbildlich und diese Ziele werde ich nun nach besten Kräften in einem der traditionsreichsten Zoos Deutschlands weiter verfolgen", so Vollhardt im Blog. "Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und das neue Team, während ich im Herzen dem alten verbunden bleibe."

Der Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (26)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   hkm
    (196 Beiträge)

    21.12.2015 19:00 Uhr
    Ich ahne es schon:
    Karlsruhe bekommt Orcas. Ich dachte mir schon immer, wenn ich Gondoletta fuhr, dass hungrige Karpfen langweilig sind. Der Stadtgartensee eignet sich bestimmt für eine Anlage, bei der man Orcas aus der Gondoletta streicheln kann. Das hat noch niemand, und es würde Karlsruhe weltberühmt machen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lamboraser
    (459 Beiträge)

    21.12.2015 22:08 Uhr
    Awas,
    hat doch gar keinen Platz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   beefhead
    (195 Beiträge)

    21.12.2015 17:48 Uhr
    Eine Meeresbiologin,
    die mithilft Orcas zu "trainieren" verdient den Namen nicht.
    Solche Leute sind nichts weiter als Tierdrangsalierer!
    Ein Orca sollte ins Meer und nicht irgendwo den Hampelmann machen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   beefhead
    (195 Beiträge)

    22.12.2015 14:38 Uhr
    Tja wir Nazis
    lieben unsere Kinder und Tiere eben anders als die ....., na du weisst schon wen ich meine!
    Rassist bin ich auch nicht, immerhin ist meine Frau aus der Pfalz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   oststaedtler
    (260 Beiträge)

    21.12.2015 12:21 Uhr
    Wieso?
    Ist doch zur Abwechslung mal korrekt formuliert: der Zoodriektor ist ja selbst erst seit ein paar Monaten in dem Amt, ist also ein neuer Arbeitsplatz für ihn. Und die Frau holt er als Mitarbeiterin zurück zu sich, nicht zurück zum Arbeitsplatz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lamboraser
    (459 Beiträge)

    21.12.2015 17:54 Uhr
    Die holt
    er zu sich? Na, wenn das Frau Reinschmidt mitkriegt ist aber Feuer unterm Dach. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karlsruher1955
    (1106 Beiträge)

    21.12.2015 06:44 Uhr
    Wal-Attacke
    wenn ich so eine Schlagzeile lese frageich mich ernsthaft wie man so einen Unsinn schreiben kann.
    Wer hat denn nun wen attakiert und wer hat denn wen gerettet ?
    Es war ja dochl der Wal, der die Dame gerettet hat.Zum neuen Job in Karlsruhe sage ich nur: "ein Schelm der böses dabei denkt"und ein altes Sprichwort sagt: Narren und Kinder sagen meist die Wahrheit
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Saladin
    (97 Beiträge)

    21.12.2015 08:51 Uhr
    Im Loropark
    hat es schon einige Attacken mit Orcas gegeben, darunter auch tödliche. Das hat der Artikelschreiber wohl noch in Erinnerung gehabt ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   beefhead
    (195 Beiträge)

    21.12.2015 17:51 Uhr
    Leider noch viel zu wenig!
    Diese Sch... sollte endlich ein Ende haben!
    Tierfreunde nenne die sich auch noch, diese Tierschinder!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodele
    (173 Beiträge)

    20.12.2015 21:07 Uhr
    Irgendwann stehen
    die Karlsruher Einrichtungen auf einer Stufe mit den Attraktionen der großen Metropolen dieser Welt.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben