25  

Karlsruhe Vorfall beim Heimweg: Unbekannter Mann geht Mädchen an

Eine 15-Jährige wurde am Mittwochabend von einem Mann mittleren Alters angegangen. Er flüchtete, weil Radfahrer vorbeikamen. Nun sucht die Polizei nach dem Mann.

Am Mittwochabend wurde gegen 19.45 Uhr eine 15-Jährige in der Karlsruher Straße von einem Unbekannten angegangen. Das berichtet die Polizei nun in einem Pressebericht. Sie sei zuvor alleine an der Haltestelle Hagsfeld-Süd ausgestiegen, um von dort nach Hause zu gehen. "An der Einmündung zum Hinterwiesenweg wurde sie plötzlich von einem Mann am Arm gepackt und in Richtung Hinterwiesenweg gezerrt", so die Polizei weiter.

In diesem Moment kamen zwei Fahrradfahrer aus Richtung Rintheimer Bahnhöfle gefahren. Als der Mann die Radler sah, ließ er die Jugendliche los und lief über den Hinterwiesenweg davon. Die 15-Jährige ging nach Hause und verständigte dann die Polizei.

Der Mann wird als etwa 30 bis 40 Jahre alt und rund 1,80 Meter groß beschrieben. Er hatte dunkle Haare und einen 3-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einem hellen Pullover. Für die Polizei sind die beiden Fahrradfahrer wichtige Zeugen. Sie werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/939-5555 in Verbindung zu setzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (25)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Beobachter
    (23 Beiträge)

    24.02.2018 14:09 Uhr
    Guter Rat an Emily..
    Wenn Du Dich so permanent um den "Friedensnobelpreis" bewirbst musst Du bald mit dem Klarnamen rüberkommen, sonst wird das nichts. Anstatt tagelang zu posten solltest Du Dich mit gleichem Fleis in der Flüchtlingshilfe einbringen. Quartiere mit Familienanschluss werden sicher auch gerne angenommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (930 Beiträge)

    23.02.2018 15:18 Uhr
    Haben Sie jetzt
    die Statistik gelesen oder nicht? Ich geb Ihnen noch mal ne Stunde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (930 Beiträge)

    23.02.2018 15:19 Uhr
    Ging @Emily
    .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   elisuS
    (157 Beiträge)

    23.02.2018 09:13 Uhr
    Die Einmündung
    Hinterwiesenweg in die Karlsruher Straße ist aber näher an der Haltestelle Hagsfeld Bahnhof. So genau kann man sich den Fußweg nicht vorstellen. Ich hoffe die Ortsangaben stimmen, denn sonst wird es mit Zeugenaufrufen schwierig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (649 Beiträge)

    23.02.2018 08:57 Uhr
    also
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   EmilyHobhouse
    (1430 Beiträge)

    23.02.2018 11:57 Uhr
    Belege
    Belege deine Behauptung!
    Zitat von Reiner Buh Mehr Menschen heisst auch mehr Kriminelle und bei schweren Straftaten besonders gegen Frauen sind es eben nun mal Ausländer. Das ist Fakt.
    Faktencheck bitte!
    Ansonsten würde ich deine Behauptung unter Ausländerhetze ablegen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_dunkle_Turm
    (362 Beiträge)

    23.02.2018 19:52 Uhr
    Silvester in Köln
    hat nie so statt gefunden wie von den Rassisten berichtet. Geschichtsklittung nennt man so etwas.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (649 Beiträge)

    23.02.2018 14:50 Uhr
    und noch nicht mal
    meinen Vornamen kannste korrekt übernehmen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (3666 Beiträge)

    23.02.2018 15:02 Uhr
    Ne,
    kann er nicht, denn sonst müsste er einen Kommentar schreiben der völlig ohne versteckte Beleidigung, Herabwürdigung oder Selbstüberhöhung auskommt. Das geht aber nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kruppstahl
    (870 Beiträge)

    23.02.2018 18:43 Uhr
    Es ist halt so wie früher.
    Manchmal schreibt er sogar noch unter seinem Klarnamen. Aber dann so, daß man seinen ka-newsgezwitscheraccount nicht sperren kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben