18  

Karlsruhe Vor der Europawahl das Thema Freiheit: Pulse of Europe mit Kundgebung in der Karlsruher Innenstadt

Die Bürgerbewegung Pulse of Europe will den europäischen Gedanken wieder hochleben lassen und kämpft für ein vereintes Europa. Die Kundgebung der Karlsruher Gruppe Anfang März steht ganz im Zeichen des Themas Freiheit und Europawahl.

Nur noch drei Monate, dann wird in Europa ein neues Parlament gewählt. Das nimmt die pro-europäische Bewegung "Pulse of Europe" zum Anlass, um ihre Kundgebung in Karlsruhe unter das Thema "Freiheit" zu stellen. Diese Kundgebung bildet am Sonntag, 3. März ab 14 Uhr, den Auftakt zur europaweiten Kampagne zur Europawahl 2019. 

Um zu zeigen, wie es ist nicht frei zu sein, wollen sich die Aktivisten von Pulse of Europe, wie sie in einer Pressemeldung schreiben, mit Absperrbändern "selbst einsperren".

Denn: "Freiheit ist kein Naturgesetz. Sie ist ernsthaft bedroht, was unsere europäischen Mitbürger in Polen, Ungarn und Rumänien bereits täglich zu spüren bekommen. Aber auch wir werden bedroht durch Populisten, Nationalisten und Extremisten aller Art, die bei der Europawahl 2019 zum Generalangriff auf die Grundwerte und Grundrechte der EU blasen", so die Veranstalter weiter. Mit ihrer Aktion wollen die Teilnehmer von Pulse of Europe ein Zeichen für die Freiheit setzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (18)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    03.03.2019 11:01 Uhr
    Erst nimmt man die Armenhäuser Europas
    in die EU auf, dann jammert man dass diese die Hand aufhalten und Knete wollen. Was habt ihr gedacht, was die wollen? Deutsche Naivität. grinsen

    Wenn ich lese dass Länder wie Albanien oder der Kosovo Beitrittskandidaten sind, dann kann ich die ganze Chose nicht mehr ernst nehmen, tut mir leid.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5224 Beiträge)

    03.03.2019 18:27 Uhr
    Kosovo?
    Warum ist das Kosovo ein von Deutschland und der EU durchfinanzierter Staat (dessen Politikerelite übrigens in Verdacht steht mit Drogengeschäften in Verbindung zu stehen) und den Katalanen wird es verboten einen eigenen Staat auszurufen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4151 Beiträge)

    03.03.2019 16:31 Uhr
    Grenzenloses Wachstum
    Alles was zu groß wird stirbt aus oder bricht auseinander. Hat schon bei den Riesendinos angefangen, über das Römischde Reich bis.... nein, das schreib ich jetzt nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5224 Beiträge)

    03.03.2019 18:25 Uhr
    und warum möchtest du
    die Sowjetunion nicht auch noch erwähnen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eine_Armlaenge_Abstand
    (1122 Beiträge)

    03.03.2019 10:02 Uhr
    Diese Bewegung
    vermischt die Begriffe Europa und EU. Mehr als wage Aussagen in Richtung europäischen Zentralstaat kommen von denen nicht. Also überflüssig.

    Meinetwegen sollen sie halt Fahnen schwenken, so lange es nicht stört.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5224 Beiträge)

    03.03.2019 18:29 Uhr
    Europa? JA
    und zwar ganz klar und deutlich!

    Die EU wie sie jetzt exisitert und sich selbstgefällig an verschiedenen Töpfen bedient?

    Diese EU sollte doch mal genau überlegen, warum die Popullisten so groß wurden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chris
    (663 Beiträge)

    03.03.2019 09:15 Uhr
    EU = Frieden
    EU ist auch Frieden. Da gab es schon einmal einen Antrieb, jenseits des Abkassierens und der Wirtschaftsvorteile. Allerdings ist das alles eingeschlafen, weil wir keine KÖPFE mehr haben. Merkel, Macron sind keine wahren Europäer, auch wenn die sich in Aachen beweihräuchern und mit dem Karlspreis bedenken. Sorry. Wenn wir weiterhin die schwächeren Politiker in die EU setzen, wird es so weitergehen. Der Fisch fängt immer vom Kopfe an zu stinken. Das Niveau ist selbst bei Mainz wie es singt und lacht nachzuvollziehen. Rethorik gleich Null. Dann noch so Gurken wie Merkel. Macron, Göring-Ekkart, Claudia Roth, Martin Schulz, usw. So schwache Kartellpatei-Politiker gab es noch nicht. Ausdruck auch, der erlahmenden Debatten im BT, weil alles und jeder mit jedem ins Koalitionsbett steigt. FURCHTBAR...hausgemacht. KEIN Wunder, dass die Populisten nun Oberhand gewinnen. Und ein tolles Projekt wie die EU ist dann in Gefahr! traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3118 Beiträge)

    03.03.2019 22:32 Uhr
    Vertrag von Aachen
    War ein Riesen Waffendeal zwischen Deutschland und Frankreich. Nicht mehr und nicht weniger. Mit ein bissl Europa Anstrich damit es harmlos wirkt. Ach ja und allen abgeblichen Anti-Europäern eines auswischen. Also am besten nicht mal mehr mit EU Freunden reden, sondern per Vertrag ausschließen. Ein Schandtag für die EU war das.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4151 Beiträge)

    03.03.2019 16:29 Uhr
    die schwächeren Politiker in die EU setzen
    "Hast du einen Opa, schick ihn nach Europa. " War schon immer so, "verdiente" Politiker dorthin abzuschieben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5224 Beiträge)

    03.03.2019 18:30 Uhr
    DAs ist leider eine Tatsache............
    .......und lässt das Ansehen der EU bei den Bürgern stetig sinken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: