54  

Karlsruhe Verkehr, Stadion, Klimaschutz - wo steuert Karlsruhe hin, Herr Mentrup? Karlsruhes OB im Videointerview

Die Schüler in der Fächerstadt sind schon seit Tagen in den Ferien, nun ziehen auch der Gemeinderat und der Oberbürgermeister nach. Vor dem Sommerurlaub hat Frank Mentrup daher noch einen Moment innegehalten und das erste Halbjahr 2019 Revue passieren lassen - und auf das geschaut, was Karlsruhe in den kommenden Monaten noch beschäftigen wird

Das Jahr 2019 war stark geprägt von der Kommunalwahl am 26. Mai. Doch Oberbürgermeister Frank Mentrup freut sich vor allem über das politische Engagement in der Stadt und auch auf die neuen Herausforderungen in der Kommunalpolitik. "Das neue Mehrheitsverhältnis nach der Wahl wird die Arbeit im Rat prägen", so der OB bei einem Pressegespräch vor der Sommerpause. Auch sonst zieht Mentrup ein eher positives Fazit - trotz vieler negativer Meldung, wie etwa der Kostensteigerung bei der Kombilösung. 

Medientreff mit OB Mentrup
Bild: Hammer Photographie

Vor allem treiben das Stadtoberhaupt aber Themen wie Wohnraum um oder, ganz aktuell, das Problem mit den viel zu trockenen Bäumen. Aber auch der Klimanotstand, den die Stadt nun ausgerufen hat - all das beschäftigt Frank Mentrup noch in diesem Jahr. Doch nicht alles, das weiß er auch, kann er in diesem Jahr angehen.

"Eine Richtung zeichnet sich aber ab, nämlich dass wir das Thema Klima noch viel zügiger angehen müssen als bisher und wir da im nächsten Haushalt mehr Geld einstellen müssen", so Mentrup im Interview mit ka-news.de. "Diese Diskussion trägt dann erst 2020 richtig Früchte, aber die sollten wir schon in diesem Jahr führen. Es werden also keine Riesenschritte mehr in diesem Jahr beschlossen, aber die Richtung wird geklärt. Das gilt für die Themen Wohnen und Mobilität ebenfalls!" 

Das ausführliche Interview mit OB Mentrup im Video: 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (54)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.