56  

Karlsruhe Vegan in Karlsruhe: Snackkompass soll bei der Imbiss-Suche helfen

Als Veganer unterwegs mal schnell etwas zu essen finden? Hier will die Die Regionalgruppe Karlsruhe des Vegetarierbundes helfen. Wie die Gruppe in einer Pressemeldung mitteilt, bietet sie nun einen "veganen Snackkompass" an.

Nach Angaben des Vegetarierbundes haben sich deutschlandweit schätzungsweise rund 800.000 Menschen für die vegane Lebensweise entscheiden. Mit dem Snackkompass sollen sich Veganer in der Fächerstadt im Internet darüber informieren können, wo sie unterwegs eine passende Mahlzeit finden. 

Als Anlaufstellen werden hier beispielsweise das Alnatura, die Falafel Linse oder Denn's Biomarkt genannt. "Wer noch ein Angebot kennt, das hier fehlt, kann einfach einen Kommentar hinterlassen", so der Karlsruher Vegetarierbund. Den kompletten Snackkompass mit Karte gibt eshier.  

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (56)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (2354 Beiträge)

    10.09.2014 23:06 Uhr
    Muss wohl neu sein
    Den Imbiß Falafel Linse kannte ich noch garnicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Antichrist
    (1593 Beiträge)

    10.09.2014 17:02 Uhr
    Ich ernähre mich seit 17 Tagen nur noch von
    Bier und Talisker. Bin ich jetzt Veganer?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Antichrist
    (1593 Beiträge)

    10.09.2014 17:00 Uhr
    Gibt es nicht schon ausreichend Grünflächen
    auf denen man grasen kann?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RantanplanV
    (38 Beiträge)

    10.09.2014 16:20 Uhr
    Ist ja mal wieder lustig...
    ...wie sich hier alle lustvollen Fleischesser über die Veganer/Vegetarier aufregen, sie sind ja rücksichtlos und ganz ganz böse grinsen :D
    Ich glaube wir müssen einen Mitleidskreis erstellen, ist ja fast zum mitweinen.

    Ich kenn es genau andersherum - Veganer müssen sich ständig für etwas rechtfertigen und dumme Kommentare anhören und wenn sie dann auf etwas anworten fühlen sich die "zarten" Fleischesser wieder total angegriffen und somit auch ausgeliefert.

    Und übrigens, für die die es nicht verstanden haben. Vegan leben heißt nicht automatisch gesund leben. Veganer dürfen auch "scheißdreck" in sich reinfressen. Es sollte halt nur nicht tierisch sein. Jeder ist doch für sich selbst verantwortlich. Und solang man damit niemand anderen schadet/schaden möchte ist es doch völlig legitim oder nicht?!? zwinkern

    "Rücksichtlose Veganer" :D bester Spruch den ich heute gelesen habe, made my day.

    Gibts noch was? Natürlich. Immer - ich freu mich drauf grinsen

    LG
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1288 Beiträge)

    10.09.2014 15:35 Uhr
    34,65% - Zu diesem Thema habe ich keine Meinung.
    :D
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   aga2759
    (409 Beiträge)

    10.09.2014 13:46 Uhr
    Gute Idee (nicht nur für Veganer)
    Ein Kompass mit Restaurants, die tatsächlich noch Kochen und nicht nur Metro-Fertiggerichte im Salamander aufwärmen, wäre mir auch sehr recht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Faecherstadt_Guerilla
    (4092 Beiträge)

    10.09.2014 13:35 Uhr
    Vegetarier sollen bessere Menschen sein als Fleischfresser?
    Adolf Hitler war auch Vegetarier, hehehe.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2354 Beiträge)

    10.09.2014 13:50 Uhr
    War er nicht.
    Wieder mal einer der auf NS-Propaganda hereingefallen ist, und sie nun weiterverbreitet.

    Oder zählt man Weißwurst, Leberknödel und Kaviar zu Gemüse.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tulsi
    (75 Beiträge)

    10.09.2014 14:05 Uhr
    Jup
    Korrekt, Hitler war kein Vegetarier und erst recht kein Veganer. Da er immer gesundheitliche Beschwerden hatte durch das fette Essen, empfahl Goebbels ihm eine fleischfreie Diät, die er aber nicht befolgte. (so oder so ähnlich)
    Außerdem sagt keiner, dass Vegetarier bessere Menschen sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (343 Beiträge)

    10.09.2014 15:22 Uhr
    Schon
    in seinen Tagebüchern stand dass er unter Blähungen litt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.