16  

Karlsruhe Vegan-freundliche Mensen: PETA lobt Karlsruher Angebot

Die Tierrechtsorganisation PETA hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Studentenwerk eine Befragung zum Angebot der Uni-Mensen durchgeführt und ein Vegan-Ranking erstellt. Karlsruhe schneidet hier mit seinem Angebot gut ab.

In der Befragung wurden für die veganen Angebote der Mensen bis zu vier Sterne vergeben. Wie die Tierrechtsorganisation in einer Pressemeldung erklärt, schafften es 24 Mensen, darunter die drei Mensen des Studierendenwerks Karlsruhe, mit drei "Vegan-Sternen" in die Topriege.

PETA erklärt: "Die Mensen in Karlsruhe zählen zu den besten Deutschlands, wenn es um das vegane Angebot geht. Mit Pflanzendrinks in den Cafeterien, mehreren veganen Gerichten täglich sowie vielen Aktionstagen und -wochen kommen tierfreundliche Studierende absolut auf ihre Kosten."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Eine_Armlaenge_Abstand
    (657 Beiträge)

    13.10.2017 18:51 Uhr
    Ich halte diesen Veganhype
    für eine kurzfristige Modeerscheinung, die vielleicht bei kindischen Hipster ankommt, denen man mit jedem Quatsch - so er den hip ist - die Kröten aus der Tasche ziehen kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (2965 Beiträge)

    13.10.2017 10:45 Uhr
    Der Zynismus gegenüber Veganismus
    ist doch nur die Unfähigkeit damit umzugehen, dass man Tiere misshandeln und töten lässt um diese zu essen.

    Stattdessen werden diejenigen, die keine Tiere töten lassen wollen ausgegrenzt und verhöhnt. Eine seltsame Entwicklung unserer Gesellschaft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eine_Armlaenge_Abstand
    (657 Beiträge)

    13.10.2017 18:55 Uhr
    Jetzt wird die gutmenschliche Moralkeule
    auch noch um das Fleischessen aufgebläht.

    Diese ideologische Heuchelei ist widerwärtig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8294 Beiträge)

    13.10.2017 15:53 Uhr
    Aha
    Es gibt genug Raubtiere, die andere Tiere fressen und die dabei auch nicht sanft töten. Aber denen macht keiner einen Vorwurf deswegen.
    Warum dann dem Mensch, der war auch schon immer Fleischesser. Und jetzt bitte nicht was mit der moralischen Überlegenheit kommen, das war der Mensch noch nie.
    Im Übrigen gibt es auch unter den Veganern welche, die Fleischessern gegenüber sich auch nicht besser verhalten, sprich beschimpfen usw.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stoersender
    (941 Beiträge)

    13.10.2017 11:32 Uhr
    Jeder kann essen was er will
    Aber spart euch gefälligst diese moralische Überheblichkeit, liebe Körneresser!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rambazamba
    (242 Beiträge)

    13.10.2017 09:32 Uhr
    PETA
    Natürlich wird von Seitens PETA gerne und oft übertrieben. Aber: Es ist gut, dass es sie gibt. Es wurde gerade was Versuchs- und Pelztiere angeht viel erreicht und sei es "nur", um zum Nachdenken anzuregen.
    Was vegane Ernährung betrifft, vertrete ich die Meinung, dass es auf Dauer nicht gesund ist. Biologisch gesehen ist ein Mensch ein Allesfresser und der Körper braucht und will neben veganer Kost auch Tier. Es gibt einige vegane Gerichte, die echt lecker sind, aber man bleibt einfach nicht lange satt. Schön für diejenigen, die sich rein vegan ernähren und ein gutes Angebot bekommen, aber tatsächlich gesund ist es leider nicht - jedenfalls nicht, wenn man sich rein vegan ernährt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (124 Beiträge)

    13.10.2017 09:21 Uhr
    Gibts die Schniposa-Ausgabe noch?
    Ja, mir ist bekannt, dass das Essen in der Karlsruher Mensa generell nicht mehr auf dem Band vorgerichtet wird zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stoersender
    (941 Beiträge)

    12.10.2017 21:58 Uhr
    Liebe PETAs,
    esst doch nicht den armen Tieren das ganze Futter weg.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1520 Beiträge)

    12.10.2017 20:46 Uhr
    PETA lobt
    PETA hat in meinen Augen längst verspielt.
    Fanatiker wie PETA sind mir ein Gräuel weil sie ihrem angeblichen Ziel mehr schaden als nützen!

    Wenn die Karlsruher Mensen von PETA gelobt werden, haben sie was falsch gemacht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Torflut
    (2161 Beiträge)

    12.10.2017 20:43 Uhr
    Vegan
    lässt sich nicht mehr aufhalten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben