Karlsruhe Unter Bahn geraten: Radfahrer missachtet in Karlsruhe rote Ampel

Ein Radfahrer wurde am Mittwoch gegen 20 Uhr bei der Haltestelle Schillerstraße von einer Bahn erfasst und einige Meter mitgeschleift. Trotz seiner schweren Verletzungen konnte er sich selbst befreien. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Am Mittwochabend war ein Radfahrer entgegen der Fahrtrichtung auf der Kaiserallee in westliche Richtung unterwegs. An der Kreuzung zu Schillerstraße hat er dann nach Informationen der Polizei eine rote Ampel missachtet - in diesem Moment bog allerdings eine Straßenbahn aus der Kaiserallee in die Schillerstraße ein.

Der 51-jährige Radfahrer wurde von der Bahn erfasst und einige Meter mitgeschleift. Ihm gelang es jedoch sich eigenständig unter der Bahn zu befreien. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Karlsruher Krankenhaus eingeliefert. Das Fahrrad war ebenfalls unter der Bahn verklemmt und musste erst geborgen werden, bevor die Strecke wieder freigegeben werden konnte. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 1.200 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen