12  

Karlsruhe Ungewöhnlicher Schlafplatz: Mann will in Karlsruhe in Altkleider-Container übernachten

Polizisten haben am Mittwochabend eine ungewöhnliche Entdeckung in einem Altkleidercontainer in der Karlsruher Südweststadt gemacht. Sie fanden einen 34-Jährigen aus Rheinland-Pfalz, der den Container mangels einer alternativen Übernachtungsmöglichkeit als seinen Schlafplatz auserkoren hatte. Der Mann war angeblich für ein Vorstellungsgespräch nach Karlsruhe gereist.

Um kurz vor 22 Uhr wurde der Polizei über Notruf mitgeteilt, dass soeben beobachtet werden konnte, wie eine männliche Person in einen Altkleidercontainer am Kolpingplatz geklettert ist. Darüber informiert die Polizei in einer Pressemeldung. Der Mann war auch noch im Container verblieben, als Minuten später die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Südweststadt vor Ort erschienen und ihn mehrfach dazu aufforderten den Container zu verlassen.

"Dem kam der Mann erst nach weiterem Drängen der Beamten nach und zwängte sich schließlich durch die enge Klappöffnung mühsam wieder ins Freie", so die Polizei weiter. Die ertappte Person war hierbei aber nicht - wie ursprünglich angenommen - mit Diebstahlsabsichten in den Container gestiegen.

"Der in Rheinland-Pfalz wohnhafte 34-Jährige gab den Polizisten gegenüber vielmehr glaubhaft an, für ein Vorstellungsgespräch nach Karlsruhe gereist zu sein. Da er keine andere Möglichkeit für eine Übernachtung fand, beabsichtigte er notgedrungen in dem Container zu nächtigen", berichtet die Polizei. Wo und ob er letztlich die Nacht in Karlsruhe tatsächlich verbrachte, als er nach erfolgter Identitätsfeststellung das Polizeirevier wieder verlassen konnte, ist nicht bekannt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   MACHTEL
    (51 Beiträge)

    22.02.2019 23:16 Uhr
    Im kleidercontainer
    Am letzten Sonntag eine 30 jaehrige Frau in BOUXWILLER darin gestorben.
    Anstatt Witze zu machen lieber ueber unser ARMMACHSYSTEM nachdenken und dagegen demonstrieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    22.02.2019 16:18 Uhr
    Ich frage mich bei solchen Berichten immer,
    suchen sich diese Leute das Schicksal selber aus oder werden sie dazu genötigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5090 Beiträge)

    22.02.2019 13:11 Uhr
    Ein ganz deutliches Zeichen, dass
    Karlsruhe ein bezahlbares Hotel benötigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9495 Beiträge)

    22.02.2019 12:07 Uhr
    Na ja
    Der sollte lieber froh sein, das er überhaupt heil da rein und wieder raus gekommen ist.
    Bei anderen, die so was versuchten, ging das schief und blieben stecken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (2597 Beiträge)

    22.02.2019 12:54 Uhr
    Steckenbleiben ?
    Kommt immer auf die Gewichtsklasse an. Der Pfälzer hatte bestimmt nicht viel auf den Rippen, sonst hätte das nicht geklappt. Geld für ein Hotel hatte er wohl auch nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nico1966
    (163 Beiträge)

    22.02.2019 06:50 Uhr
    Altkleider-Container
    Hier tut sich gerade eine neue Form der Übernachtungsmöglichkeiten in Karlsruhe auf.Warum noch teure Hotels bauen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    21.02.2019 21:34 Uhr
    Der hatte keinen Bock
    auf den Stau, und das Theater um die S 5.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   froschi
    (48 Beiträge)

    21.02.2019 17:31 Uhr
    Da im Container
    keine Dusche und auch keine Toilette ist, ... ähm ... wird der Herr am nächsten Morgen beim Vorstellungsgespräch vielleicht nicht den frischesten Eindruck machen ... Vielleicht findet er aber im Container noch eine schicke Krawatte, um sein Outfit aufzuhübschen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ralf
    (3626 Beiträge)

    21.02.2019 20:12 Uhr
    Wo steht, dass er nicht schon beim Vorstellungsgespräch war?
    Ich hatte zuerst überlegt, ob er nach dem Vorstellungsgespräch womöglich die letzte Bahn verpasst hat. In manchen Branchen finden auch Abends Vorstellungsgespräche statt und in manche Dörfer in Rheinland-Pfalz fährt früh nichts mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (10296 Beiträge)

    21.02.2019 19:33 Uhr
    !
    Kommt auf den Job an. Für eine Bewerbung als Müllmann würde er evtl. noch zu frisch riechen ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: