3  

Karlsruhe Unfall beim Kaiserplatz: Autofahrer erfasst Radler - und fährt weiter

Ein Autofahrer hat am Montagabend gegen 21.30 Uhr beim Kaiserplatz einen Radfahrer erfasst und ist nach einem kurzen Gespräch geflüchtet. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des grauen Volvo- oder VW-Kombis.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war der Autofahrer von der Stephanienstraße in Richtung Kaiserplatz unterwegs. "Dort bog er nach rechts ab und erfasste den auf dem Radweg nahenden Radler, obwohl er durch Verkehrszeichen wartepflichtig gewesen wäre", berichtet die Polizei. Der Radfahrer wurde bei dem Zusammenstoß auf die Motorhaube aufgeladen und fiel dann zu Boden.

Glücklicherweise trug er nur leichte Verletzungen davon. "Als der 18-Jährige allerdings die Verständigung der Polizei erwähnte, fuhr der Verursacher weiter in Richtung der Kaiserallee", heißt es im Pressebericht. . Der Verletzte konnte vom hinzugerufenen Rettungsdienst ambulant vor Ort versorgt werden. Am Fahrrad entstand ein Schaden von 500 Euro.

Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei anhand der Fahrzeugbeschreibung und des notierten ausländischen Kennzeichens blieben bislang ergebnislos. Weitere Ermittlungen zur Feststellung des Unfallverursachers dauern noch an.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Route66
    (859 Beiträge)

    28.03.2017 15:34 Uhr
    Liebe Stadt Karlsruhe
    hätte hier ein Blitzer gestanden wäre es a) nicht zum Unfall gekommen und b) gäbe es keine Unfallflucht.
    Bitte macht Karlsruhe sicherer und stellt in 200-Meter-Abständen Blitzer auf. Überall. Auch auf Radwegen aus Gründen der Gleichberechtigung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8307 Beiträge)

    29.03.2017 08:25 Uhr
    ??
    Unfallursache war hier die Missachtung eines Stopp-Schildes und keine überhöhte Geschwindigkeit.
    Ein Blitzer hätte da nichts genutzt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (859 Beiträge)

    29.03.2017 16:15 Uhr
    Mann Andip
    das war pure Ironie......für die Stadt 😂
    Ich sehe die Blitzer nun als Lösung für jedes innerstädtische Verkehrsproblem...da der neue Blitzer die Probleme am Oststadt-Kreisel lösen wird....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben