21  

Karlsruhe Unerwarteter Besuch: "Warum steht da ein Helikopter auf dem Sportplatz?"

Vergangenen Freitag wunderte sich ein ka-Reporter nicht schlecht, als er auf der Arbeit aus dem Fenster sah. Der Grund: Auf dem benachbarten Sportplatz stand mit einem Mal ein Helikopter. Ist das überhaupt erlaubt?

Es ist Freitag, als sich ein verwunderter ka-Reporter an die Redaktion wendet. Er hatte gegen 10 Uhr eine seltsame Entdeckung gemacht: Ein Helikopter war gegenüber gelandet. Bei dem Platz handelte es sich aber nicht etwa um einen ausgewiesenen Landeplatz. "Der Helikopter steht auf dem Platz des ASV Hagsfeld", berichtet er. Was macht er da?

Wann darf ein Helikopter auf einem Sportplatz landen?

Nicht weniger irritiert reagiert auch Boris Pfetzing, Sprecher des Karlsruher Standorts der Deutschen Flugsicherung (DFS). Bei der Flugsicherung seien Flug und Landung eines Helikopters in Hagsfeld nicht bekannt gewesen, erklärt er im Gespräch mit ka-news. Dass eine Landung nicht bei der DFS angemeldet ist, kommt immer wieder vor. "Starts und Landungen auf dafür vorgesehenen Bereichen sind grundsätzlich erlaubt und müssen nicht weiter angemeldet werden", schildert Pfetzing. 

Anders verhält es sich, wenn der Helikopter in einem Bereich startet oder landet, der eigentlich nicht für Landungen vorgesehen ist - so wie etwa der Sportplatz des ASV Hagsfeld, der am Freitag zum Landeplatz umfunktioniert wurde. Hier braucht es nach Aussage des Experten eine Genehmigung des Eigentümers und des Regierungspräsidiums. Diese müsse dann auch für jeden Bereich einzeln erteilt werden.

Einzige Ausnahme: "Es gibt auch eine permanente Außenlandeerlaubnis, beispielsweise für Rettungshelikopter", erklärt Pfetzing. Und auch im Falle einer Notfall-Landung brauche es keine vorherige Genehmigung. "Wenn es einem Fluggast schlecht geht, oder sogar dem Piloten selbst oder wenn ein technischer Defekt vorliegt, dann darf der Pilot auf einer freien Fläche auch ohne vorherige Genehmigung landen."

Sportplatz war über die Landung informiert 

Warum genau der Helikopter nun auf dem Platz des ASV Hagsfeld stand, darüber kann Pfetzing nur mutmaßen. Fest steht laut dem Experten, dass es sich um einen privaten Helikopter handelt. "Grundsätzlich kann man sagen: Die Landung ist kein außergewöhnlicher Vorgang, aber einfach ein seltener", meint Pfetzing. 

Der ASV Hagsfeld erklärt gegenüber ka-news, dass man über die Landung unterrichtet gewesen sei. Eine benachbarte Firma habe den ASV zuvor informiert, dass eine Landung bevorstehe, so der Sportverein auf Anfrage von ka-news. Wie das Regierungspräsidium gegenüber mitteilt, lag vonseiten der Behörde keine Genehmigung vor. Es sei aber durchaus möglich, dass der Pilot eine allgemeine Landegenehmigung besessen habe. In diesem Fall wäre die Landung auch ohne grünes Licht von Regierungspräsidium erlaubt gewesen. 

Der Artikel wurde mit der Stellungnahme des Regierungspräsidiums ergänzt. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (21)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   suedoschtkarle
    (179 Beiträge)

    28.01.2017 12:33 Uhr
    Oh hätte ich das...
    ...gewusst, ich hatte mit das Gurkenschnippeln für den Salat sparen können!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1268 Beiträge)

    26.01.2017 16:36 Uhr
    Heli am Epple!
    Meine Güte, da ist so viel Platz, wo ist das Problem?
    Letzten Juli ist ein Heli direkt am Epple gelandet, wo hunderte Badegäste waren! Und zwar nicht am Parkplatz, der voll war, sondern auf der Familienwiese! Das war vllt. was seltenes und besonderes, aber Heli am riesigen Sportplatz ist nun wirklich keine Meldung wert!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mirsanmir
    (23 Beiträge)

    25.01.2017 23:48 Uhr
    Spritmangel
    Dem ist mit Sicherheit der Treibstoff ausgegangen. Kann doch mal passieren, dass Pilot den Füllstand des Tanks vor dem Abflug nicht überprüft hat. Selbst der KSC vergisst den Ölvorrat für die Rasenheizung zu überprüfen. Kann doch mal vorkommen, schließlich konnte der Wintereinbruch im Januar auch nicht unbedingt erwartet werden...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Crackerjack
    (1418 Beiträge)

    25.01.2017 13:13 Uhr
    Karlsruhe hat wirklich aufregende Erlebnisse.
    Die Hauptsache es war kein Apache.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2567 Beiträge)

    25.01.2017 09:13 Uhr
    der Fenstergucker.....
    ....es fehlt eigentlich nur noch der Feinripp.... unbedingtes Kleidungsutensil des Ka-Reporters.

    "... fragt mich....ich hab alles gesehen...an mir kommt nichts und keiner vorbei"!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9645 Beiträge)

    25.01.2017 10:54 Uhr
    einmal ist keinmal
    Aber ich finde es schon gut, wenn jemand aufmerksam darüber nachdenkt, warum ein Helikopter und ein privates Fluggerät aus dem Supermarkt auch mal aneinander geraten könnten, weil man gegenseitig nicht mit sich rechnet.
    Und falls da öfter einer ohne Not landet, dann muss man sich auch fragen dürfen, warum das ohne Wissen des Regierungspräsidiums geschieht. Wir sind doch nicht in Regensburg.
    Natürlich ist es möglich, dass es dem Passagier jedesmal schlecht wird, wenn er über Karlsruhe fliegt. Das wäre dann ein Notfall, den jeder versteht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Scheuerleiste
    (174 Beiträge)

    26.01.2017 09:26 Uhr
    Sie sind die Gewinnerin
    Sie haben das Rätsel gelöst.
    Dem Passagier ist schlecht geworden beim Flug über Karlsruhe.Dann war es der Dipfele beim überflug der Tunnelbaustelle.
    Viel Spaß mit Ihrem Gewinn.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9076 Beiträge)

    25.01.2017 11:59 Uhr
    Steht doch da
    Die Landung erfolgte mit Wissen und auch wohl Genehmigung des ASV.
    Und ob das ohne Wissen des Regierungspräsidium passierte, weiss weder der Reporter noch ka-news. Eine Genehmigung könnte durchaus vorgelegen haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Fischkopf
    (2 Beiträge)

    25.01.2017 17:29 Uhr
    Endlich ist er da !!!!!!
    Lionel Messi war zur Vertragsunterzeichnung beim ASV Hagsfeld
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Scheuerleiste
    (174 Beiträge)

    25.01.2017 10:42 Uhr
    Hat der Nix
    zu Schaffe?
    Stundenlang zum Fenster rausgugge und nix denken.So wird es gewesen sein.
    An die KSC Fans:
    Bin schon weg!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben