33  

Karlsruhe Und tschüss: Der "H-Block" wird abgerissen

Das als "H-Block" bezeichnete Gebäudeensemble an der Karl-Flößer-Straße 8-10 in Karlsruhe Oberreut wird abgerissen. Als Grund führt der Eigner, die Volkswohnung GmbH, einen mangelhaften Zustand der Immobilie an, der "seit Jahren zu wünschen übrig ließ". Nun müssen die Häuser weichen - voraussichtlich bis Juli 2011.

Unübersehbar seien die Schäden an Bausubstanz, Fassaden und Laubengängen geworden, teilt die Volkswohnung GmbH mit. 2005 seien die Weichen für die Entmietung des "H-Blocks" gestellt und der Abriss sowie eine Neubebauung beschlossen worden. "Der letzte Mieter ist am 1. März 2011 ausgezogen. Direkt im Anschluss haben wir mit der Gebäudeentkernung angefangen", erklärt Reiner Kuklinski, Geschäftsführer der Volkswohnung. So seien in den zurückliegenden Jahren nach und nach alle Bewohner aus insgesamt 60 Wohnungen von dem Unternhemen mit neuem Wohnraum versorgt worden, heißt es.

Der "H-Block" wurde 1966 gebaut. Eine erste Sanierung der Einfachwohnungen erfolgte in den Jahren 1981/82. Doch auch nach dieser Sanierung wurde die laufende Bauunterhaltung für den Immobilienversorger aufgrund schwerwiegender baulicher Mängel immer aufwändiger. Mit Blick auf zu erwartende Kosten sei eine weitere Sanierung aus wirtschaftlicher Sicht nicht vertretbar gewesen.

Im Juli 2011 soll der Abbruch beendet sein und ein bebaubares Grundstück zur Verfügung stehen. Gegenwärtig wird ein beschränkter Architektenwettbewerb vorbereitet. "Wir klären in Abstimmung mit dem Bauordnungsamt, wie wir hier so viel Wohnraum wie möglich schaffen können", so Reiner Kuklinski. 2012 soll mit der Neubebauung begonnen werden. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (33)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kampion
    (1285 Beiträge)

    13.03.2011 23:07 Uhr
    falsch
    "Oberreuth" liegt in Bayern, mein Junge...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   yokohama
    (3367 Beiträge)

    13.03.2011 15:41 Uhr
    Oberreut abreißen
    Am besten zusammen mit allen Bewohnern. Wer dort lebt, ist kein Teil der Gesellschaft und gehört entsorgt, gelle?

    Wenn mans genau nimmt, kann man auch ganz Karlsruhe abreißen und den Hardtwald wieder sprießen lassen. Irgendwann wirds soweit kommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (162 Beiträge)

    13.03.2011 13:59 Uhr
    Genau das
    dachte ich auch beim Lesen grins
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: