11  

Karlsruhe Umfrageergebnis: KVV unzuverlässig - KSC steigerungsfähig

Karlsruhe ist derzeit eine einzige Großbaustelle. Ersatzhaltestellen und Fahrplanänderungen sorgen für Verzögerungen im Öffentlichen Nahverkehr. Viele Fahrgäste sind daher mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) unzufrieden. Die Leistung des Karlsruher SC finden die meisten indes gar nicht so schlecht. Das ergaben kürzlich zwei ka-news-Umfragen.

Obwohl der KSC am Freitag eine bittere Heimniederlage gegen Eintracht Braunschweig einstecken musste, ist fast ein Drittel der ka-news-Umfrageteilnehmer mit der bisherigen Leistung der Mannschaft "sehr zufrieden". 27,22 Prozent finden: "Die Jungs machen das prima!"

12,23 Prozent "total unzufrieden"

Mehr als die Hälfte finden die Leistung des KSC bisher "okay". Sie denken aber, die Mannschaft könne sich noch steigern. "Da geht mehr", so die Meinung von 51,68 Prozent. "Total unzufrieden" mit den Scharinger-Jungs zeigen sich 12,23 Prozent. Keine Meinung zu der Leistung des KSC haben 8,87 Prozent der Umfrageteilnehmer.

DieKombilösungs-Baustelle geht vielen Bürgern auf die Nerven. 41,5 Prozent der Umfrageteilnehmer haben daher ihre Monatskarte für den KVV abbestellt und sind auf das Auto umgestiegen. 28,12 Prozent indes sind auf den Nahverkehr angewiesen - auch wenn sie sich täglich über die Strapazen ärgern.

Artenschutz wichtiger als zweite Rheinbrücke?

Etwa ein Viertel nimmt die Verspätungen gerne in Kauf. "Hinterher profitieren alle davon", finden 25,4 Prozent. 4,98 Prozent haben keine Meinung zu dem Thema.

Bei den Planungen für eine zweite Rheinbrücke würden die heimischen Tier- und Pflanzenarten nicht ausreichend beachtet, kritisieren Naturschützer. Wir wollen heute in unserer ka-news-Umfrage von Ihnen wissen: Ist Artenschutz wichtiger als eine zweite Rheinbrücke? Stimmen Sie ab!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   orakelka
    (1911 Beiträge)

    15.08.2011 19:03 Uhr
    hat die VBK noch einen Fahrgastzuwachs.
    Bemerkenswert, deshalb braucht er auch die Fa. B.I.G. zur Fahrscheinkontrolle um die Einnahmen zu sichern. Ich denke alles ist "Lug und Trug", bis sich herausstellt wie es sich wirklich verhält sind die Verantwortlichen nicht mehr da und die Vbk, so wie Casazza mit dem Personal um geht vermutlich auch nicht.
    Aber er erfüllt ja seine Einsparungen, man merksts am Personal, die Voraussetzung für einen Teil seines Einkommens. Das Rathaus ist glücklich, der Aufsichtrat zählt offensichtlich auch nur die Kohle. Und die Bürger bezahlen letztendlich die Rechnung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.