10  

Karlsruhe Umfrageergebnis: Christkindlesmarkt soll auf den Schlossplatz

Im Hinblick auf die bevorstehenden Bauarbeiten zur Kombilösung am Karlsruher Marktplatz wurden in den letzten Jahren stets Diskussionen um den Alternativstandort für den Christkindlesmarkt laut. Dabei kam auch immer die Sprache auf den Schlossplatz, den aber beispielsweise Marktamtschef Armin Baumbusch ablehnt. ka-news wollte wissen: Wo würden Sie den Markt am liebsten haben?

Die Meinung der Umfrageteilnehmer ist alles andere als gespalten: Eine deutliche Mehrheit von genau 68 Prozent möchte den Karlsruher Christkindlesmarkt nächstes Jahr ganz klar auf dem Schlossplatz sehen - auch wenn diese Alternative von der Stadt noch abgelehnt wird.

"Der Weihnachtsmarkt gehört eindeutig auf den Schlossplatz", findet ein Leser, "nur entgeht der Stadt dabei ja dann ne Menge Geld wegen der Standgebühren. Der Schlossplatz gehört dem Land und somit auch die Standgebühren", erklärt er die "Verbohrtheit" der Stadt. Dabei hätte der Schlossplatz als Standort nur Vorteile, "keine Straße, die durchführt wie auf dem Friedrichsplatz und auch keine Straßenbahn, die durchfährt." Alle Stände stünden "kompakt zusammen und nicht durch die halbe Innenstadt verteilt", zudem hätte man gleichzeitig mehr Platz zum flanieren. Ein weiterer Kommentator ergänzt: "Des Weiteren kann die Stadt einen Weihnachtsmarkt vor dem Schloss touristisch besser vermarkten."

"Kein Platz für Hütten"

Den Kritikpunkt der fehlenden Infrastruktur begegnet ein ka-news-Leser so: "Die Bierbörse ist auch immer gut besucht und der Standort bei den Besuchern beliebt." Dieser befindet sich sogar hinter dem Schloss im Schlossgarten, bedeutet also einen noch weiteren Fußweg als zum Platz vor der ehemaligen Residenz des Markgrafen.

Ein weitere Kommentator meint: "Ich bin ja auch für den Schlossplatz", aber das Land werde sich eben querstellen und es gebe dort "definitiv keine Anschlüsse für Strom, Wasser und Abwasser und seit der Platz umgebaut wurde ist es dort nicht mehr möglich, irgendwelche Hütten auszustellen."

Ist der Friedrichsplatz die beste Lösung?

Die Stadt werde wohl auf den Friedrichsplatz ausweichen, den auch 15,24 Prozent der Teilnehmer unserer Umfrage bevorzugen. "Im ersten Quartal 2012 geht die Ausschreibung hierfür raus. Man müsste sich also beeilen, wenn man da noch etwas ändern will", schreibt der Kommentator weiter. Ein anderer findet den Friedrichsplatz "etwas klein. Einige Teile - etwa die Glühweinpyramide - sind ja schon dort. Wäre auch schade für die Eiszeit", meint er im Hinblick auf die Eislaufbahn auf dem Friedrichsplatz, deren Zukunft noch ungewiss ist.

8,78 Prozent gaben an, dass sie der Christkindlesmarkt nicht interessiere. Dahinter folgen 4,50 Prozent, die vorschlagen, die Stände in der ganzen Innenstadt zu verteilen. Da habe dann der ganze Einzelhandel etwas davon. Und schließlich folgen 4,50 Prozent der Umfrageteilnehmer, die den Weihnachtsmarkt auf dem Stephansplatz hinter der Postgalerie genau richtig fänden. Dort liege er zentral und wäre leicht erreichbar.

Schon alle Geschenke gekauft?

Ob Weihnachtsmarkt hier oder dort - Geschenke müssen bei vielen trotz allem unter den Baum. Geht man dieser Tage in die Innenstadt, hat es den Anschein, als ob alle auf den letzten Drücker versuchen, noch ein paar Präsente zu erhaschen. Daher wollen wir in unserer heutigen Umfrage von Ihnen wissen: Haben Sie schon alle Geschenke oder sind Sie eher ein "Last-Minute-Shopper"? Stimmen Sie ab!

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Freigeist1
    (796 Beiträge)

    21.12.2011 22:23 Uhr
    eine IRRE Idee...
    Baustelle + Weihnachtsmarkt am Marktplatz zu vereinen. Das soll wohl beweisen wie dringend man doch die U-Strab braucht... ich erspar mir's
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2030 Beiträge)

    21.12.2011 21:48 Uhr
    Ach ja,
    ich fände den Christkindlmarkt rund um das Schloss auch schöner, mit Duft nach Weihnachtsgewürzen, gebrannte Maronen, echtem Glühwein, schöner Weihnachtsmusik im Hintergrund etc., und keine Betriebs Sauf Feiern mit gepanschtem überteuertem Glühwein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9814 Beiträge)

    22.12.2011 10:45 Uhr
    Wieso
    sollte es bei einem Weihnachtsmarkt vor dem Schloss keinen überteuerten Glühwein geben,der massenweise von irgendwelchen Saufnasen runtergekippt würde?
    Ausser dem Standort würde sich ansonsten gar nichts ändern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   badenerimexil
    (106 Beiträge)

    22.12.2011 14:05 Uhr
    da hast du (fast) recht ...
    ... aber rein von der Kulisse wäre es schöner! Und mit dem richtigen Stadtmarketing kann man mit der Zeit auch Besucher von außerhalb gewinnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2030 Beiträge)

    21.12.2011 21:45 Uhr
    Denen wäre doch am Liebsten
    Den Zugang zum Christkindlmarkt nur durch die Kaufhäuser....mich wundert es dass noch kein Eintritt verlangt wird.

    Weihnachten ist doch nur noch ein kommerzielles Fest wo sich die meisten mitreissen lassen. Das geht schon Monate vorher los mit Weihnachtsleckereien die es zu kaufen gibt und endet am Klingelbeutel in der Kirche.
    Was für ein Schrott wieder gekauft wurde/wird, nur damit man was geschenkt hat. Du mir schenken für 20 Euro ich dir schenken für 50 Euro und so schauckelt sich das hoch.
    Warten wir noch ein wenig und dann gibt es schon wieder SchokoHasen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    21.12.2011 21:30 Uhr
    es geht
    wie immer nur um die Kohle. Nicht ums Flair, sonst wär der Markt schon lang vor dem Schloss.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smallwood
    (1499 Beiträge)

    21.12.2011 13:49 Uhr
    pro schlossplatz
    in mannheim ist der weihnachtsmarkt ja auch vor dem wahrzeichen, dem wasserturm.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5692 Beiträge)

    21.12.2011 18:58 Uhr
    Stimmt....
    ....schon. Das Schloss wäre ne schöne Kulisse für den Weihnachtsmarkt. Aber was willste machen machen, wenn das Land und die Stadt es nicht wollen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barlou
    (2555 Beiträge)

    21.12.2011 13:45 Uhr
    Um den...
    ...Weihnachtsmarkt mache ich immer einen großen Bogen. Ein Besuch ist fast so schön, wie in einem vollbesetzten Fahrstuhl stecken zu bleiben. Dass so etwas überhaupt zulässig ist... Aber wahrscheinlich muss erst etwas passieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5692 Beiträge)

    21.12.2011 18:57 Uhr
    In jeder....
    ....anderen Stadt bei jedem anderen Weihnachtsmarkt ist es eben so: voll.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.